Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig: Lewerenz darf nach Österreich-Gastspiel wieder bei Rasenballern antreten

RB Leipzig: Lewerenz darf nach Österreich-Gastspiel wieder bei Rasenballern antreten

Steven Lewerenz bekommt bei Fußball-Regionalligist RB Leipzig eine zweite Chance. „Er ist ein fester Bestandteil der Kaderplanung", sagt RB-Pressesprecher Enrico Bach gegenüber LVZ-Online.

Leipzig. Der neue Trainer Peter Pacult wolle ihn in Leipzig haben.

Einen Tag vor dem Rückflug aus dem Wintertrainingslager hatte Noch-Trainer Tomas Oral den damals 19-jährigen Offensivspieler suspendiert. Lewerenz sei mehrfach durch Disziplinlosigkeiten aufgefallen, störe die Gemeinschaft, hieß es auf Seiten der Rasenballer. Danach wurde der gebürtige Hamburger in die österreichische Bundesliga zum Kapfenberger SV ausgeliehen.

Zu sprechen war der junge Mann, der im Sommer 2010 aus der zweiten Mannschaft des Hamburger SV nach Leipzig gewechselt war, vorerst nicht. „Wir versuchen, Steven momentan etwas zu schützen. Er soll sich auf Fußball konzentrieren", sagte sein Berater Thies Bliemeister gegenüber LVZ-Online. „Er ist eigentlich ein guter Junge, der nur manchmal in Fettnäpfchen tritt."

Michael Dick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.