Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB-Leipzig-Torwart Bellot bricht sich Sprunggelenk und fällt komplette Hinrunde aus

RB-Leipzig-Torwart Bellot bricht sich Sprunggelenk und fällt komplette Hinrunde aus

Bei Fußball-Regionalligist RB Leipzig fällt der letzte verbliebene Spieler aus dem Gründungsjahr 2009 für längere Zeit aus. Torwart Benjamin Bellot hat sich beim Training am Mittwoch das Sprunggelenk gebrochen.

Voriger Artikel
Der letzte Mohikaner - Torhüter Benny Bellot ist seit RB-Gründung 2009 mit von der Partie
Nächster Artikel
RB Leipzig empfängt Lieblingsgegner: Germania Halberstadt kommt zum Spitzenspiel

Benjamin Bellot, Torwart bei RB Leipzig

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Wie der Verein mitteilte, war der 22-Jährige ohne Fremdeinwirkung umgeknickt. Er sollte noch am gleichen Tag operiert werden. Klar ist schon jetzt: Der Torhüter fällt die komplette Hinrunde der aktuellen Saison aus.

Damit muss Trainer Alexander Zorniger bereits auf den zweiten Keeper verzichten. Nach einer langwierigen Kniverletzung befindet sich Andreas Kerner erst im Aufbautraining. Im Spiel gegen Halberstadt nimmt damit Matthias Hamrol die zweite Position hinter Stamm-Torwart Fabio Coltorti ein. RB Leipzig hat darüber hinaus keinen weiteren Keeper unter Vertrag.

Benjamin Bellot war vor drei Jahren mit dem Verein in der Oberliga gestartet. Sein Vertrag läuft noch bis 2013, mit einer Verlängerung seines Engagements wird gerechnet.

Ein Porträt über Benjamin Bellot lesen Sie hier.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.