Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig empfängt am Freitag Oberneuland - "Werden keinen Millimeter nachlassen"

RB Leipzig empfängt am Freitag Oberneuland - "Werden keinen Millimeter nachlassen"

Den Verantwortlichen von RB Leipzig gehen zwei Tage vor der Partie gegen den FC Oberneuland am Freitag (Anpfiff 19 Uhr in der Red-Bull-Arena) langsam aber sicher die Spieler aus.

Leipzig. Wie RB-Sprecher Hans-Georg Felder am Mittwoch auf Anfrage mitteilte, werden Timo Rost, Nico Frommer und Maximilian Watzka definitiv fehlen. Ob Keeper Sven Neuhaus in den Kasten zurückkehren kann sei fraglich. Er trainiere zwar wieder mit der Mannschaft. Ob er rechtzeitig fit werde, könne man aber noch nicht sagen. Fehlen wird auch Tom Geißler. Er ist nach seiner fünften gelben Karte gesperrt.

Immerhin wird Sebastian Kläsener wieder mit von der Partie sein. Seine Sperre nach einer roten Karte wurde von zwei Spielen auf eins reduziert. Dennoch wird Trainer Tomas Oral erneut auf mehrere Akteure aus der zweiten Reihe setzen müssen. „Das kann natürlich auch für einige die Möglichkeit sein, sich in Sachen Weiterbeschäftigung anzubieten", sagte Felder. Schließlich stünden die Verhandlungen über neue Spielerverträge für 2011/12 an.

Oral selbst erklärte am Mittwoch, seine Mannschaft werde vor allem eines tun, kämpfen. „Einstellung, Wille und Laufbereitschaft stimmen bei jedem Spieler", so der RB-Coach. „Wir werden trotz des großen Rückstandes auf Platz eins in unserer Arbeit keinen Millimeter nachlassen. Jeder muss jetzt zeigen, dass er gewinnen will und in der Lage ist, auch Rückschläge zu verarbeiten."

Gegen Oberneuland baut Tomas Oral auf die Ausrichtung aus den vergangenen Heimspielen. „Wir haben da von der Spielanlage her stark verbessert und viele Chancen herausgespielt. So wollen wir erneut auftreten", stellte er in Aussicht. Hans-Georg Felder ergänzte, dass es vor allem auch darum gehe, die zuletzt eher unbefriedigenden Auftritte vergessen zu machen. „Ich denke, wir werden alles daran setzen, mit diesem Spiel unsere Fans ein Stück weit zurückzugewinnen", so der RB-Sprecher.

Immerhin: Das erste Aufeinandertreffen sollte die Hoffnung auf einen Leipziger Sieg nähren. Das entschieden die Messestädter nämlich mit 4:0 (2:0) für sich.

ahr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.