Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig gegen Wilhelmshaven: Für Oral zählt nur der Sieg - attraktiver Fußball egal

RB Leipzig gegen Wilhelmshaven: Für Oral zählt nur der Sieg - attraktiver Fußball egal

„Attraktivität spielt momentan keine Rolle", sagt Tomas Oral, Trainer von RB Leipzig, am Montagmittag auf Fragen nach den Fußball-Künsten seiner roten Bullen.

Leipzig. Nach dem sachlichen 2:1-Sieg gegen den HSV-Nachwuchs zählt für den RB-Übungsleiter nur eins: „Es ist wichtig, dass wir gegen den SV Wilhelmshaven in der Siegesspur bleiben."

Der Tabellen-Dreizehnte vom Jadebusen kassierte am vergangenen Spieltag eine herbe 1:5-Heimklatsche gegen den bis dahin punktlosen FC Oberneuland und gastiert am Mittwoch in der Red-Bull-Arena (18.30 Uhr).

Oral hängt das letzte Ergebnis des kommenden Gegners nicht zu hoch. „Sie haben gegen Oberneuland ein unglückliches Spiel gemacht. Davor aber gegen Lübeck eine gute Partie abgeliefert." Heißt: Der Kontrahent wird nicht unterschätzt, RB geht konzentriert zu Werke. Eine Oralsche Regel, die spätestens nach den drei Unentschieden zu Ligabeginn alle RB-Spieler verstanden haben. Die Zielsetzung der roten Bullen lautet ganz klar: „Wir haben ein Heimspiel. Wir wollen den Dreier."

Das Wichtigste sei in einer englischen Woche, die mit der Partie am Sonntag beim FC Oberneuland endet, die schnelle Regeneration, sagt Oral. Einem wird diese gedrosselte Trainingsphase wahrscheinlich auch nicht zu einem Mittwochseinsatz verhelfen: Tom Geißler. Der Mittelspieler hat immer noch Probleme mit seiner Sehne. Einsatz mehr als fraglich.  

Michael Dick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.