Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig müht sich gegen hallesche B-Elf zum Sieg - Kutschke trifft doppelt

RB Leipzig müht sich gegen hallesche B-Elf zum Sieg - Kutschke trifft doppelt

Fußball-Regionalligist RB Leipzig hat das Prestigeduell gegen den Halleschen FC gewonnen. Die Mannschaft von Tomas Oral siegte am Sonntagnachmittag mit 2:0. Die Partie sahen in der Red-Bull-Arena 3685 Zuschauer.

Voriger Artikel
RB-Trainer Oral setzt gegen HFC auf Offensiv-Abteilung - Kutschke für Frommer-Verbleib
Nächster Artikel
Sachsenpokal: Dynamo Dresden stellt extra für Partie gegen RB Leipzig eine neue Elf zusammen

Stefan Kutschke kam aus Babelsberg nach Leipzig.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Es herrschte auf den Rängen anfangs gute Stimmung bei bestem Fußball-Wetter, doch das Spiel war nichts für Feinschmecker. Die erste Viertelstunde passierte nicht allzu viel. Das Spiel war zwar recht flott, lief aber hauptsächlich im Mittelfeld ab.

HFC-Trainer Sven Köhler schonte einige Stammspieler, da am Dienstag das Finale im Sachsen-Anhalt-Pokal gegen Grün-Weiß Piesteritz ansteht. Bei einem Sieg würden die Saale-Städter erneut in den DFB-Pokal einziehen. "Wir hätten aber auch in dieser Formation mehr holen können", befand Köhler nach der Partie. RB Leipzig bestimmte in dieser Phase aber eindeutig das Spiel gegen die Hallenser B-Elf, brachte jedoch in der Offensive nichts Zwingendes zustande.

Sinnbildlich dafür: Der Bann wurde durch Halles Patrick Mouaya gebrochen. Er unterschätzte einen Ball, der von seinem Fuß zu RB-Stürmer Stefan Kutschke kullerte. Der musste nur noch zur Führung einschieben (33.). "Ich habe vorher mit Daniel Frahn und Paul Schinke gesprochen und wußte, dass Mouaya - ohne ihm zu nahe treten zu wollen - für solche Klöpse gut ist", sagte der Jungstürmer nach dem Abpfiff.

Danach gab es wieder gepflegte Langeweile, bis Benjamin Baier von der Sechzehnergrenze einen satten Schuss abfeuerte, der jedoch am HFC-Gehäuse vorbeiging (45.). "In der ersten Halbzeit haben wir ordentlich Fußball gespielt", meinte RB-Mann Daniel Rosin und gab damit auch die Meinung von Trainer Tomas Oral wieder.

Nach der Pause sah auch der geneigte Zuschauer nur eine maue Partie. Erst in der 60. Minute wurden die Anhänger wieder geweckt. Thiago Rockenbach da Silva nahm einen hohen Ball auf der linken Außenbahn an, zog in den Sechzehner und schloss aus kurzer Distanz ab. Doch HFC-Torwart Jürgen Rittenauer parierte gut.

Dann war der HFC einmal dran. Mouaya schoss aus 18 Metern, der eingewechselte Angelo Hauk stand auf Höhe des Elfmeterpunkts und fälschte das Leder mit dem Kopf noch ab. RB-Torhüter Sven Neuhaus musste sich strecken, kam aber nicht mehr an den Ball. Der ging knapp am Pfosten vorbei (69.). "Wir haben sonst hinten nichts zugelassen", stellte Neuhaus knapp fest.

In der Schlussminute gelang Kutschke noch das 2:0. Hierbei blieb es dann auch. Für RB ist es der siebte Heimsieg in Folge. Den sah auch der zukünftige RB-Trainer Peter Pacult auf der Tribüne. "Das war sicherlich noch mal ein zusätzlicher Ansporn, um sich hier gut zu präsentieren", sagte Doppeltorschütze Kutschke. "Prinzipiell wollen wir zu Hause aber eh als Macht auftreten."

Die nächste Gelegenheit ist dafür schon am Mittwoch. Die Rasenballer erwarten dann Dynamo Dresden zum Halbfinale im Sachsenpokal.

Statistik

Aufstellung:

RB Leipzig

30 Sven Neuhaus, 10 Thiago Rockenbach da Silva, 13 Shaban Ismaili, 14 Daniel Rosin, 17 Lars Müller, 19 Tom Geißler, 20 Stefan Kutschke, 21 Paul Schinke, 27 Alexander Laas, 28 Fabian Franke, 29 Benjamin Baier (Nico Frommer, ab 73.)

Hallescher FC

1 Jürgen Rittenauer, 2 Jan Benes, 3 Christoph Klippel, 5 Patrick Mouaya, 9 Thomas Neubert (Angelo Hauk, ab 62.), 11 Alen Lekavski (Dennis Mast, ab 62.), 14 Philip Schubert, 25 Martin Fiebiger, 26 Tom Butzmann, 27 Pavel David (Ronny Hebestreit, ab 56.), 28 Markus Müller

Tore:

Kutschke (33. und 90.)

Zuschauer:

3685

Gelb:

Schubert

Rot:

Fehlanzeige

Schiedsrichter:

Tobias Helwig (Hamburg)

Michael Dick

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr