Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig testet gegen Bundesligist Hertha BSC – Einnahmen werden Flutopfern gespendet

RB Leipzig testet gegen Bundesligist Hertha BSC – Einnahmen werden Flutopfern gespendet

Drittligist RB Leipzig tritt am Samstag zur Generalprobe vor dem Saisonstart gegen Bundesliga-Aufsteiger Hertha BSC Berlin an. Alle Einnahmen des Spiels im Dessauer Paul-Greifzu-Stadion sollen gespendet werden, teilte der Verein am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
RB will Talent von Hansa Rostock holen – Papadimitriou kommt von AEK Athen
Nächster Artikel
Partys mit Bulli und Mini-Tribüne: RB Leipzig öffnet „Vereinsheim“ ohne Bockwurstduft

Trainer Alexander Zorniger schwört seine Männer für den Auftakt in der dritten Liga ein.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Besonders von der Flut geschädigte Sportvereine aus der Region sollen von den Geldern profitieren.

„Mit dem Benefiz-Spiel können wir einen Beitrag leisten, die Betroffenen zu unterstützen“, erklärte Rasenball-Coach Alexander Zorniger. Der Trainer will den letzten Test vor dem Ligastart am 19. Juli gegen Halle nutzen: „Auch wenn das Sportliche bei einem solchen Spiel etwas in den Hintergrund rückt, ist es für uns ein letzter wichtiger Test vor dem Saisonauftakt.“

Angepfiffen wird die Partie am Samstag, 13. Juli, um 15 Uhr. Karten (8 Euro für den Sitz-, 5 Euro für den Stehplatz) gibt es an den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Tageskasse.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.