Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig testet zwei Rechtsverteidiger – Dober und Skubic spielten schon Champions League

RB Leipzig testet zwei Rechtsverteidiger – Dober und Skubic spielten schon Champions League

Fußball-Regionalligist Rasenballsport Leipzig ist offenbar auf dem Transfermarkt fündig geworden. Am Montagvormittag wurden Andreas Dober und Nejc Skubic beim Training der Rot-Weißen am Cottaweg gesichtet.

Voriger Artikel
Lagerblom feiert Comeback: RB Leipzig testet gegen Eilenburg und präsentiert Neuzugang
Nächster Artikel
Testspiel von RB Leipzig gegen Eintracht Trier endet unentschieden – Frahn erzielt Doppelpack

Nejc Skubic trainiert zur Probe bis Mittwoch (18.1.2012) beim Regionalligsten RB Leipzig mit. Dann wird über seine Zukunft entschieden.

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Nach Informationen der Leipziger Volkszeitung sollen die beiden Defensivspieler gute Aussichten auf eine Vertragsunterzeichnung bei den aufstrebenden Bullen haben.

Beide Spieler trainieren vorerst bis Mittwoch mit dem Regionalligisten, dann wird über ihre Zukunft entschieden. Bei ihren ersten Übungseinheiten zeigten sie sich entsprechend einsatzfreudig. Im Trainingsspiel kamen die Neuen in unterschiedlichen Teams jeweils als Rechtsverteidiger zum Einsatz. Skubic präsentierte sich als bissiger Zweikämpfer, der seine Stärken eher am Boden als in der Luft hat – kein Wunder bei einer Körpergröße von 1,78 Meter. Dem Rechtsfuß gelangen einige gute Flanken, dafür wurde er jedoch ab und zu überlaufen.

Zweikampfstark agierte auch der Österreicher Andreas Dober. Im Übungsspiel konzentrierte er sich auf die Arbeit in der Abwehr und hatte dort einige gute Szenen, in denen er dem Gegenspieler den Ball abluchsen konnte. Bei Kopfbällen dürfte Dober aufgrund seiner Größe von 1,84 Meter Vorteile haben.

phpqQEjh720120116181020.jpg

Der Rechtsverteidiger Andreas Dober trainiert am Montag (16.1.2012) bei RB Leipzig mit. Er ist für drei Tage zur Probe beim Regionalligisten.

Quelle: Christian Nitsche

Während sich der 25-jährige Dober mit den möglicherweise neuen Teamkollegen auf Deutsch unterhalten konnte, klappt die Verständigung bei Nejc Skubic nur auf Englisch. Der Slowene, 22 Jahre alt, sagte am Montagnachmittag gegenüber LVZ-Online: „Mir ist aufgefallen, dass hier sehr diszipliniert trainiert wird.“ Seine ersten Eindrücke vom Trainer, dem Team und der Stadt seien allesamt positiv.

Nejc Skubic stand schon in der europäischen Königsklasse auf dem Feld. Er unterlag mit seinem jetzigen Arbeitgeber, dem rumänischen Meister Otelul Galati, im September Benfica Lissabon nur knapp mit 0:1, wurde schließlich in der Gruppe mit Manchester United und dem FC Basel Letzter. Skubic gehört zur slowenischen U21-Nationalmannschaft und war bisher hauptsächlich auf der rechten Abwehrseite heimisch.

Andreas Dober wollte sich nicht zu seinen ersten Eindrücken äußern. Er hat unter RB-Trainer Peter Pacult schon bei Rapid Wien die rechte Außenbahn beackert, kann aufgrund seiner Beidfüßigkeit aber auch auf der linken Seite spielen. Dober ist dreifacher österreichischer Nationalspieler mit Erfahrungen in Champions League und Europa League. Zuletzt kickte er beim Zweitligisten TSV Hartenberg, weil Rapid-Trainer Peter Schöttel ihn im Sommer aus disziplinarischen Gründen ausgemustert hatte.

Guido Schäfer / rob / mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.