Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig will in Kamenz Vollgas geben – Juri Judt zurück im Kader

RB Leipzig will in Kamenz Vollgas geben – Juri Judt zurück im Kader

Eine Niederlage bei einem unterklassigen Gegner soll RB Leipzig nicht noch einmal passieren. Vor einem Jahr platzte der Traum vom Pokalsieg schon im Viertelfinale mit einem 1:2 in Zwickau.

Voriger Artikel
Kamenz-Trainer outet sich als RB-Anhänger – Auslosung für Relegation zunächst vom Tisch
Nächster Artikel
RB Leipzig dank Elfmeter gegen Kamenz im Sachsenpokal weiter - Zorniger: "Mehr erwartet"

Ein Spiel "mit Vollgas" hat sich Daniel Frahn für das Spiel RB Leipzig gegen Einheit Kamenz (Samstag, 14 Uhr) vorgenommen

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. Am Sonnabend geht der Regionalligist erneut auf Reisen und trifft um 14 Uhr auf Landesligist Einheit Kamenz. „Wir werden mit Vollgas das Spiel bestreiten“, kündigte RB-Kapitän Daniel Frahn an.

Trainer Alexander Zorniger muss seinen Kader auf einigen Positionen verändern. Im Tor bekommt Fabio Coltorti ein Pause. Für ihn läuft Neuzugang Erik Domaschke auf. Auch Thiago Rockenbach darf sich am Sonnabend ausruhen.

Nicht mit nach Kamenz fahren zudem die beiden angeschlagenen Paul Schinke und Sebastian Heidinger. Dafür meldete sich Juri Judt nach seiner Verletzung wieder fit. Gute Kunde gibt es auch von Umut Kocin. Der Langzeitverletzte ist wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Er wird am Sonnabend allerdings noch nicht im Kader stehen.

„Der Gewinn des Sachsenpokals ist eines unserer Saisonziele und daher werden wir das Spiel in Kamenz mit voller Konzentration angehen“, sagte Zorniger. Die Gastgeber wollen den Sieg auf keinen Fall herschenken. Trainer Thomas Hentschel kündigt ein mutiges Offensivspiel seiner Männer an.

Matthias Roth

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.