Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Rote Bullen empfangen St. Pauli - Konzentration aufs Kerngeschäft

Rote Bullen empfangen St. Pauli - Konzentration aufs Kerngeschäft

Die Roten Bullen haben diesmal keine Lust auf die übliche  Pressekonferenz, gehen medial ungeküsst ins Freitag-Spiel gegen den FC St. Pauli (19.30 Uhr, Red-Bull-Arena).

Leipzig. Für den Geschmack des RB-Trainers ist in den letzten Tagen zu viel über den Pokal-Hit gegen den FC Augsburg gesprochen worden, geriet die Hauptsache zur Nebensache. Konzentration aufs Kerngeschäft Regionalliga, lautet jetzt das von Coach Peter Pacult erlassene Motto.

Das wird von Kapitän Daniel Frahn ausdrücklich begrüßt. „Wir haben uns Platz eins erkämpft, wollen oben bleiben, müssen jetzt auch mal daheim nachlegen. Wir Spieler denken nur an St. Pauli und unsere Pflicht, drei Punkte zu holen.“ Augsburg? „Ist weit weg.“

Pacult selbst versichert, frühestens am Samstag Morgen an die Zweitrundenpartie im DFB-Pokal zu denken. „Die Meisterschaft ist Pflicht, alles andere ist Kür“, sagt der 51-Jährige. „Unser großes Ziel ist der Aufstieg.“ Und den gibt es bekanntermaßen nicht für Heldentaten im Cup. Personell kann PP aus dem berühmten Vollen schöpfen, freut sich über die Qual der Wahl. „Etwas Besseres gibt es nicht für einen Trainer.“ Die gute, alte Konkurrenz. Versetzt Berge.

Guido Schäfer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.