Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Zwei Ausfälle bei RB Leipzig: Sebastian erleidet Nasenbeinbruch – Judt mit Muskelprellung

Zwei Ausfälle bei RB Leipzig: Sebastian erleidet Nasenbeinbruch – Judt mit Muskelprellung

Der erste Saisonsieg von RB Leipzig am Sonntag über die TSG Neustrelitz hat einen bitteren Beigeschmack: Mit Tim Sebastian und Juri Judt verletzten sich gleich zwei Abwehrspieler der Roten Bullen.

Voriger Artikel
Hart und rasant: RB Leipzig setzt sich mit 2:1 bei der TSG Neustrelitz durch
Nächster Artikel
Fast 10.000 Karten für Derby zwischen Lok und RB verkauft – Leipziger Fanprojekt mit dabei

Tim Sebastian (l.) und Juri Judt verletzten sich beim Sieg gegen Neustrelitz

Leipzig. Während Sebastian im Zweikampf eine offene Nasenbeinfraktur erlitt, zog sich Judt eine Muskelprellung im Rückenbereich zu. Beide Spieler trugen unmittelbar nach der Halbzeitpause ihre Blessuren davon und mussten vorzeitig ausgewechselt werden.

Am schlimmsten erwischte es Sebastian. Der Innenverteidiger wurde nach seinem Nasenbeinbruch sofort im Krankenhaus behandelt werden. Wie der Verein am Montag auf seiner Seite bekannt gab, ergab die Diagnose jedoch, dass es sich um einen glatten Bruch handelte. Deshalb sei keine Operation notwendig.

Der 28-Jährige wird mehrere Tage ausfallen. "Ich hoffe, dass ich gegen Ende der Woche wieder ins Training einsteigen kann - notfalls auch mit einer Maske. Das Derby steht an, da will ich natürlich dabei sein", sagt Sebastian. Ebenfalls für einige Tage außer Gefecht gesetzt ist Linksverteidiger Judt.

aku

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus RB-Archiv

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.