Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Alexander Sorge wechselt von RB Leipzigs U23 zum FSV Zwickau

Der Kapitän geht Alexander Sorge wechselt von RB Leipzigs U23 zum FSV Zwickau

Das Regionalliga-Team von RB Leipzig verliert seinen Kapitän. Alexander Sorge  wechselt zum FSV Zwickau und damit in die dritte Liga. Wie die Westsachsen am Montag mitteilten, unterschrieb der 23-Jährige einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr.

Alexander Sorge (r.) in seinem letzten Spiel für RB Leipzigs U23 gegen den ZFC Meuselwitz. Sein Gegner hier: Sebastian Albert.

Quelle: Jens-Paul Taubert

Leipzig. Das Regionalliga-Team von RB Leipzig verliert seinen Kapitän. Alexander Sorge bleibt zwar in Sachsen, wechselt aber zum FSV Zwickau und damit in die dritte Liga. Wie die Westsachsen am Montag auf ihrer Facebook-Seite mitteilten, unterschrieb der 23-Jährige einen Einjahresvertrag mit Option auf ein weiteres Jahr, sollte der FSV die Klasse halten.

Der Innenverteidiger hat in der abgelaufenen Saison 32 Partien für die U23 der Rasenballer absolviert. Dabei erzielte der gebürtige Leipziger drei Tore. Sorge wechselte 2009 vom damaligen FC Sachsen Leipzig zur U17 von RB und kämpfte sich dort über die U19 in die U23, mit der er 2014 den Aufstieg in die Oberliga und 2015 den in die Regionalliga feierte. Den Sprung zu den Profis schaffte er allerdings nicht.

(ahr mit dpa)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reserve/Nachwuchs

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr