Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Jungbullen steigen in die Regionalliga auf – U16 von RB Leipzig besiegt Viktoria Berlin

Jungbullen steigen in die Regionalliga auf – U16 von RB Leipzig besiegt Viktoria Berlin

Im Cottaweg wird das Thema Aufstieg nie langweilig. Die U16 von RB Leipzig ist am Sonntag mit einem 4:0-Sieg gegen Viktoria Berlin in die Regionalliga eingezogen.

Voriger Artikel
U11 von RB Leipzig gewinnt Top-Turnier beim 1. FC Lok
Nächster Artikel
Knappe Niederlage: Borussia Dortmund schnappt RB Leipzig die Meisterschale weg

Die Jungbullen sind aufgestiegen.

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Bereits im Hinspiel der Relegation unterlagen die Hauptstädter den Rasenballern mit 1:0. Nachdem die erste Halbzeit torlos blieb, legten die jungen Leipziger nach dem Wiederanpfiff richtig los.

Rico Franke traf kurz nach der Pause zur 1:0-Führung. Dergestalt auf den Geschmack gekommen netzte er in der 64. Minute noch zum 2:0 ein. Einen Foulelfmeter für die Rasenballer verwandelte dann Moritz Kwarteng (3:0). Tarik Cakir markierte noch das abschließende 4:0.

„Wir sind heute alle einfach nur überglücklich“, erklärte U16-Trainer Alexander Blessin nach der Partie. „Nach so einer langen Saison am Ende das große Ziel, den Aufstieg, erreicht zu haben, ist etwas ganz Besonderes. Wir haben uns nie von Rückschlägen aus der Bahn werfen lassen.“ Wobei, Rückschläge sind relativ. Schließlich musste die Leipziger U16 in der gesamten Saison nur eine Niederlage hinnehmen.

joka LVZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reserve/Nachwuchs

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.