Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig II holt Punkt bei Energie Cottbus vor gut 5000 Zuschauern

Regionalliga RB Leipzig II holt Punkt bei Energie Cottbus vor gut 5000 Zuschauern

Energie Cottbus kann auch im zweiten Saisonspiel gegen eine Leipziger Mannschaft nicht gewinnen: Nach dem 1:1 gegen Lok in der Vorwoche gab es für den Drittliga-Absteiger gegen RB Leipzig II am Samstag erneut nur ein Unentschieden.

Coach Robert Klauß holte mit RB Leipzig II einen Punkt in Cottbus. (Archivfoto)

Quelle: Christian Modla

Cottbus/Leipzig. RB Leipzig II hat am Samstag bei Drittliga-Absteiger Energie Cottbus einen glücklichen Punkt erkämpft. Beim 0:0 vor 5655 Zuschauern im Stadion der Freundschaft waren die Gastgeber die klar spielbestimmende Mannschaft, ließen aber zu viele Chancen aus. Wie in der Vorwoche beim 1:1 gegen Lok Leipzig musste sich das Team von Claus-Dieter Wollitz mit einem Punkt begnügen. „Es war eine Verbesserung gegenüber letzte Woche, trotzdem müssen wir noch ruhiger und noch organisierter spielen“, sagte der Energie-Coach, der sich Beginn des Spiels über seine sehenswerte Chroeografie der Fans freuen durfte.

Die beste Chance der ersten Halbzeit hatte Streli Mamba für Cottbus, er traf aber nur den linken Pfosten (17. Minute). In der zweiten Hälfte parierte RB-Keeper Benjamin Bellot einen gefährlichen Kopfball von Philipp Knechtel nach einer Ecke (63.). Mamba und der eingewechselte Neuzugang Björn Ziegenbein hatten noch weitere gute Möglichkeiten. Cottbus verharrt durch das Remis im Mittelfeld der Regionalliga-Tabelle, RB II schiebt sich vorerst auf Platz drei vor.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reserve/Nachwuchs

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr