Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig besiegt Aufsteiger Askania Bernburg mit 2:0

RB Leipzig besiegt Aufsteiger Askania Bernburg mit 2:0

Ein Schützenfest wurde es nicht, aber mit jeweils einem Tor zu Beginn der Halbzeiten stellte Oberliga-Spitzenreiter RB Leipzig die Weichen frühzeitig auf Sieg: Mit einem 2:0 (1:0) beim Aufsteiger TV Askania Bernburg lösten die RBL-Buben ihre Aufgabe am Ostersonntag erfolgreich.

Voriger Artikel
Supersturm trifft "Schweizer Käse": Bernburg empfängt RB Leipzig
Nächster Artikel
Schlusslicht Rudolstadt kommt zum Spitzenreiter RB Leipzig II

RB Leipzigs U23 - hier gegen den SSV Markranstädt - ging auch gegen den TV Askania Bernburg als Sieger vom Platz.

Quelle: Alexander Prautzsch

Die Mannschaft von Trainer Tino Vogel feierte im zehnten Auswärtsspiel der Saison den achten Sieg – und thront souverän auf dem ersten Platz.

Bereits in der zweiten Spielminute durchkreutzten die Leipziger die Defensivpläne der Gastgeber. Kapitän Paul Schinke verwandelte einen Strafstoß zur Führung. So flott ging es aber mit dem Toreschießen nicht weiter. Erst in der 53. Minute fiel das 0:2. Tom Nattermann war wieder einmal zur Stelle. Für den Torjäger war es Treffer Nummer 18 – und das in seinem 20. Saisonspiel. Eine hervorragende Quote. Von der können Forsberg, Damari und Co. (drei Ligen darüber) nur träumen...

Hinten stand zum dritten Mal hintereinander die „Null“. Diese teilten sich Dominic-René Heine (19) und Nikolas Tix. Letzter durfte an seinem 18. Geburtstag in der zweiten Halbzeit ran – für den ehemaligen DFB-Nachwuchsauswahlhüter die Premiere in der U23.

RBL:

 Heine (46. Tix), Ludwig, Schiller, Hanne, Konik, Legien, Niemeyer (87. Lindau), Schinke (67. Heinze), Siebeck, Rothenstein, Nattermann.

Torsten Teichert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reserve/Nachwuchs

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.