Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzig bezwingt Schlusslicht Einheit Rudolstadt 3:0

RB Leipzig bezwingt Schlusslicht Einheit Rudolstadt 3:0

Oberliga-Spitzenreiter RB Leipzig U23 hat sich auch von Tabellenletzten nicht überraschen lassen und zieht weiter einsam seine Kreise. Die Mannschaft von Trainern Tino Vogel gewann am Sonntag vor 264 Zuscauern im Stadion am Bad in Markranstädt gegen den FC Einheit Rudolstadt mit 3:0 (2:0).

Voriger Artikel
Schlusslicht Rudolstadt kommt zum Spitzenreiter RB Leipzig II
Nächster Artikel
RB Leipzigs B-Junioren stehen in der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft

Am 12. April 2015 spielte RB Leipzig II im Markranstädt im Stadion am Bad gegen Einheit Rudolstadt.

Quelle: Dirk Knofe

RBL hat 15 Zähler vor dem FC Oberlausitz Neugersdorf, der allerdings eine Partie weniger ausgetragen hat.

RB war von Beginn an überlegen, die Führung schien nur eine Frage der Zeit. Nach einer knappen halben Stunde war es dann soweit. Das 1:0 erzielte Tom Nattermann per Kopf in der 29. Minute – sein 19. Saisontreffer. In der 37. Minute erhöhte Daniel Heinze, aus fünf Metern ließ er Gästehüter Tim Ackermann keine Abwehrchance. Rudolstadt konnte sich kaum befreien, war meist in die eigene Hälfte eingeschnürt. Den einzigen Torschuss im ersten Abschnitt für Einheit brachte Stefan Staskewitsch zustande – er versuchte es von der Mittellinie...

Gleich nach Wiederanpfiff machte RB alles klar, Dennis Rothenstein köpfte ein. Dabei blieb es zum Glück für Rudolstadt... Bei den Gastgebern kam auch Niklas Hoheneder aus dem Profikader über die volle Distanz zum Einsatz.

RB Leipzig:

  Dähne, Ludwig, Hanne (64. Sorge), Hoheneder, Konik, Legien, Siebeck, Niemeyer (77. Lindau), Heinze.

Tore:

  1:0 Nattermann (29.), 2:0 Heinze (37.), 3:0 Rothenstein (47.).

Torsten Teichert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reserve/Nachwuchs

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr