Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzigs U23 gewinnt Reserve-Duell gegen Cottbus

Auf dem Weg zum Aufstieg RB Leipzigs U23 gewinnt Reserve-Duell gegen Cottbus

Da kann eigentlich nichts mehr schief gehen: RB Leipzig II führt nach dem 5:1-Erfolg gegen Energie Cottbus II bei drei noch ausstehenden Partien mit neun Zählern Vorsprung die Oberliga-Tabelle an, hat außerdem gegenüber dem FC Oberlausitz Neugersdorf das um 17 Treffer bessere Torverhältnis.

Tor! Gleich fünf Mal trafen die U23-Kicker von RB Leipzig gegen Cottbus II.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Alexander Siebeck brachte RBL in der 19. Minute in Führung, Tom Natterman erhöhte auf 2:0 (39.). Unmittelbar danach verkürzte Tobias Gerstmann (39.). Es blieb also spannend. Nach dem Wechsel traf erneut Siebeck (57.), spätestens nach dem 4:1 durch Paul Schinke (70.) war alles klar. Daniel Heinze (90.) setzte im Stadion am Bad den Schlusspunkt, für die Gastgeber war es der 21. Saisonsieg.

5:1 gewinnt das Team von Tino Vogel gegen die Reserve von Energie Cottbus. Damit ist der U23 von RB Leipzig der Aufstieg in die Regionalliga praktisch nicht mehr zu nehmen.

Zur Bildergalerie

In der ersten Viertelstunde hatten die Gäste gefährlich gekontert. Nattermann hatte die Führung auf dem Fuß. Auch Siebeck versuchte sich kurz vor seinem 1:0 mit einem Torschuss. Nattermann rückte in der Schützenliste mit Treffer Nummer 24 bis auf drei Tore an den Tschechen Jan Nezmar (27 Tore) vom Tabellenzweiten FC Oberlausitz heran. Siebeck und Schinke haben nun jeweils acht Treffer in der Bilanz.

Torsten Teichert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reserve/Nachwuchs

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr