Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
RB Leipzigs U23 holt gegen Halberstadt fünften Heimsieg der Saison

Regionalliga RB Leipzigs U23 holt gegen Halberstadt fünften Heimsieg der Saison

Die U23 von RB Leipzig hat am Mittwochabend den fünften Heimsieg der Saison gefeiert. Gegen Germania Halberstadt setzte sich das Regionalliga-Team 2:0 (1:0) durch. Nils Quaschner und Halberstadts Christopher Kullman sorgten für die Tore.

Auch Georg Teigl kam gegen Halberstadt im RB-Trikot zum Einsatz.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Die Regionalliga-Mannschaft von RB Leipzig hat gegen Gemania Halberstadt den angestrebten fünften Heimsieg gelandet. Die Schützlinge von Trainer Tino Vogel gewannen am Mittwochabend im Stadion am Bad zu Markranstädt mit 2:0 (1:0). Das 1:0 für RBL erzielte Nils Quaschner per Kopf in der 24. Minute, Georg Teigl hatte nach einem Solo mit einer Maßflanke vorbereitet. Die Entscheidung vor nur etwa 150 Zuschauern fiel erst in der 76. Minute durch ein Eigentor von Christopher Kullmann bei einem Rettungsversuch.

Gegen Germania Halberstadt feiert das Regionalliga-Team von RB Leipzig den fünften Heimsieg der Saison.

Zur Bildergalerie

Schon unmittelbar vor dem Halbzeitpfiff hatte RB eine Riesenchance zum zweiten Treffer: Hannes Mietzelfeld schlenzte einen Freistoß gefährlich um die Mauer. Daniel Barth zwang zu Beginn der zweiten Halbzeit Germania-Hüter Samuel Aubele zu einer tollen Parade (47.).

Nach einer guten Stunde hatte Halberstadt eine Gelegenheit, der Kopfball von Tobias Friebertshäuser ging über den Kasten. Die Gäste wurden stärker – trafen aber nur ins eigene Tornetz. In der Schlussviertelstunde sicherte RB dann den Dreier gegen die stark abstiegsgefährdeten Halberstädter ab, insgesamt war es eine Partie auf schwachem Niveau.

ToTei

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reserve/Nachwuchs

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr