Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Sachsens Polizei überlastet: RB Leipzig II gegen BFC Dynamo wird abgesagt

Beamte am Limit Sachsens Polizei überlastet: RB Leipzig II gegen BFC Dynamo wird abgesagt

Polizisten in Sachsen arbeiten schon länger am Limit. Nun musste das Innenministerium die Notbremse ziehen. Weil die Polizei vollauf beschäftigt ist, muss das Risikospiel zwischen RB Leipzig II und dem BFC Dynamo am Sonntag abgesagt werden.

Hunderte Polizeibeamte sichern Wochenende für Wochenende Fußballspiele in Deutschlands Stadien ab. (Archivbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Sachsens Polizei ist am Limit. Aus diesem Grund ist die Partie zwischen RB Leipzigs U23 und dem Berliner FC Dynamo am Sonntag in Markranstädt abgesagt worden. Die Begegnung gilt als Sicherheitsspiel. Das sächsische Innenministerium sei auf den Nordostdeutschen Fußballverband (NOFV) zugekommen, Sachsens Polizei wäre nicht in der Lage, die Sicherheit beim Spiel zu gewährleisten. Das erklärte der Leiter Spielbetrieb des NOFV, Wilfried Riemer, in der BZ.

Ein neuer Termin steht noch nicht fest. In Absprache mit Polizei und MDR hat der NOFV den Berlinern und den Leipzigern das Wochenende vom 11. Bis 13. November vorgeschlagen. Eine endgültige Entscheidung steht noch aus.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reserve/Nachwuchs

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr