Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Siebeck schießt RB Leipzigs U23 zum 1:0-Sieg in Auerbach

Regionalliga Siebeck schießt RB Leipzigs U23 zum 1:0-Sieg in Auerbach

Die U23 von RB Leipzig ist in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Am Samstagnachmittag setzte sich das Team von Trainer Tino Vogel beim VfB Auerbach mit 1:0 (1:0) durch. Alexander Siebeck erzielte das entscheidende Tor.

Alexander Siebeck erzielte das entscheidende Tor für die U23 von RB Leipzig.

Quelle: GEPA Pictures

Auerbach. Das Regionalliga-Team von RB Leipzig hat beim heimstarken VfB Auerbach den vierten Auswärtssieg der Saison im zwölften Match gefeiert. Die Mannschaft von Trainer Tino Vogel gewann am Samstagnachmittag im Vogtland ohne Hilfe aus der eigenen Zweitliga-Profiabteilung mit 1:0 (1:0)  und kehrte nach der jüngsten Niederlage gegen den Berliner AK nach zuvor acht Partien mit Punktgewinn in die Erfolgsspur zurück.

Das Tor des Tages erzielte Alexander Siebeck in der 70. Minute nach Vorarbeit von Federico Palacios. Für den 22-Jährigen, erfolgreichster Schütze der Reserve-Truppe und angeblich auf dem Wunschzettel des Drittligisten 1. FC Magdeburg ganz weit oben, war es Saisontor Nummer sechs.

Fünf Minuten nach der Führung setzte Federico Palacios nach eine Ecke von Sören Reddemann den Ball nur an den Pfosten. Das hätte gegen die zuletzt achtmal im eigenen Stadion siegreichen Auerbacher die Vorentscheidung sein können.

Auf tiefem Geläuf sahen die 465 Zuschauer ein Kampfspiel. Die erste der nur wenigen Gelegenheiten hatte RBL durch einen Kopfball von Firat Sucsuz (5.). Nach zwanzig Minuten scheiterte Federico Palacios zweimal an VfB-Hüter Ebersbach. Viel mehr an tollen Torszenen gab es nicht.

ToTei

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reserve/Nachwuchs