Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Tom Nattermann wechselt von RB Leipzigs U23 zu Erzgebirge Aue

Von der Oberliga in die 3. Liga Tom Nattermann wechselt von RB Leipzigs U23 zu Erzgebirge Aue

Die U23 von RB Leipzig verliert ihren fleißigsten Torschützen. Tom Nattermann wechselt vom Oberliga-Meister zum Drittligisten FC Erzgebirge Aue. Der Angreifer erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Veilchen.

Geht künftig im Veilchentrikot auf Torejagd: Tom Nattermann.

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Schwerer Verlust für die U23 von RB Leipzig: Tom Nattermann wechselt ablösefrei vom Vogel-Team zum Zweitliga-Absteiger FC Erzgebirge Aue. Das teilten die Veilchen am Mittwoch auf ihrer Webseite mit. Der 22-Jährige erhält beim Drittligisten einen Zwei-Jahres Vertrag und wird künftig mit der Rückennummer 13 auflaufen.

„Wir haben Tom seit dem Winter beobachtet und sind jetzt froh, dass er sich trotz mehrerer Angebote für uns entschieden hat", wird FCE-Sportdirektor Steffen Ziffert in der Mitteilung zitiert. "Er ist ein junger torgefährlicher Stürmer, der noch am Anfang seiner Karriere steht.“ Auch Präsident Helge Leonhardt zeigt sich begeistert: "Nattermann passt genau in den Plan für den Neuaufbau unserer Mannschaft!"

Tom Nattermann gehörte zu den prägenden Akteuren der gerade zu Ende gegangenen Oberliga-Saison. In 29 Partien für die U23 der Roten Bullen traf er 26 Mal. Damit rangierte der Angreifer in der Torjägerliste der Oberliga-Süd auf Platz zwei hinter Neugersdorfs Jan Nezmar. Nattermann war 2009 vom damaligen FC Sachsen Leipzig zur U17 von RB gewechselt. Im März 2012 erhielt er als erster Spieler der eigenen Jugendabteilung einen Profivertrag.

ahr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reserve/Nachwuchs

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr