Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
U19 von RB im Spitzenspiel 3:3

Unentschieden U19 von RB im Spitzenspiel 3:3

In einem echten Spitzenspiel trennten sich am Mittwoch die U19-Nachwuchsbullen von Trainer Frank Leicht und die von Mirko Votava trainierten Bremer 3:3 (1:2).

Voriger Artikel
Zweitligaprofis bescheren RB Leipzigs U23 6:2-Sieg gegen Luckenwalde
Nächster Artikel
RB II holt in Nordhausen einen Punkt und vier von zehn gelben Karten

Symbolbild

Quelle: Imago/Ralph Peters

Leipzig. In einem echten Spitzenspiel trennten sich am Mittwoch die U19-Nachwuchsbullen von Trainer Frank Leicht und die von Mirko Votava trainierten Bremer 3:3 (1:2). 90 Minuten lang besaß das Spiel Klasse und Tempo, durchaus hätten auch noch mehr Tore fallen können. 410 Zuschauer an einem Mittwochnachmittag, die trotz Schnee und Regens an den Cottaweg gekommen waren, sorgten für eine schöne Kulisse.

Mann des Tages bei den Leipzigern war Felix Beiersdorf, der mit zwei direkt verwandelten Freistößen zweimal den Ausgleichstreffer (13., 47.) erzielte. Mit der Vorlage zum letztendlichen Ausgleich in der Nachspielzeit krönte er seine Top-Leistung und sicherte RB den Punkt.

Bremen bleibt damit Spitzenreiter, Leipzig mit sieben Punkten dahinter Dritter. „Der Punkte-Abstand ist geblieben. Wenn wir unsere Hausaufgaben weiter erledigen, mal sehen, was da zum Thema Meisterschaft noch passiert“, hat Frank Leicht schon kurz nach Abpfiff die nächsten Spiele im Blick.

LVZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reserve/Nachwuchs

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr