Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
U23 von RB Leipzig gewinnt zum Oberliga-Abschied in Eisenach

Letzter Spieltag U23 von RB Leipzig gewinnt zum Oberliga-Abschied in Eisenach

RB Leipzigs U23 benötigte beim FC Eisenach eine Halbzeit, um so richtig in Schwung zu kommen. Am Ende setzte sich der Oberliga-Meister und Regionalliga-Aufsteiger 3:1 (1:1) durch. Nun steht ein teaminterner Umbruch bevor.

Quelle: Christian Modla

Eisenach. Oberliga-Meister RB Leipzig U23 hat sich am Sonntag mit einem standesgemäßen Sieg in Richtung Regionalliga verabschiedet. Die Mannschaft von Trainer Tino Vogel gewann am letzten Spieltag beim FC Eisenach mit 3:1, zur Pause hatte es noch 1:1 gestanden, und es drohte nach der Heim-Niederlage zuletzt gegen den VfL Halle erneut ein Misserfolg.

Dominik Müller hatte die Westthüringer sogar in der 33. Minute mit 1:0 in Führung gebracht. Der Ausgleich gelang unmittelbar vor der Pause - Daniel Heinze (44.) netzte ein. Der Rückkehrer nach Leutzsch zur BSG Chemie erzielte kurz nach dem Wechsel auch die RB-Führung (52.). Es war sein achtes Saisontor. Erst in der 86. Minute sorgte Marc Hübner vor 375 Zuschauern mit dem dritten RB-Treffer für klare Verhältnisse. Für RB war es der 23. Dreier im 30. Match, nur vier Partien gingen verloren (drei Remis).

Für die Leipziger war es in dieser Zusammensetzung der letzte Auftritt, mehrere Akteure aus der "Reserve" verlassen den Verein. Coach Vogel muss in den nächsten Wochen und Monaten eine neue Truppe formen - als Unterbau für das aufstiegswillige Zweitliga-Team.

ToTei

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reserve/Nachwuchs

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr