Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Vom DFB-Pokal in den Ligaalltag: RB Leipzig U23 empfängt Carl Zeiss Jena

Regionalliga Vom DFB-Pokal in den Ligaalltag: RB Leipzig U23 empfängt Carl Zeiss Jena

Schafft die U23 von RB Leipzig den dritten Sieg in Serie? Am Sonntag hat das Team von Tino Vogel den FC Carl Zeiss Jena zu Gast. Die Thüringer haben das DFB-Pokalspiel gegen den VfB Stuttgart mit all seinen Eindrücken in Knochen und Kopf.

Voriger Artikel
RB Leipzig II feiert Sieg in Halberstadt
Nächster Artikel
Bittere Niederlage: RB Leipzig II kassiert spätes 0:1 gegen Carl Zeiss Jena

Kann Tino Vogel mit seinen Jungs den dritten Sieg in Folge holen?

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Die erste Mannschaft von RB Leipzig, so heißt es auf der Homepage von Carl Zeiss Jena, klopft an die Tür zur 1. Bundesliga. Und weiter: “Klar, dass da die 2. Mannschaft nachziehen muss, und das am Besten im Galopp - eine Gangart die einem Bullen eigentlich nicht liegt.”

Fakt ist, Aufsteiger RB Leipzig II kam in der Regionalliga nicht besonders flott aus der Startbox. Die Truppe von Trainer Tino Vogel schaffte aber zuletzt mit den Siegen gegen den FSV Zwickau und Germania Halberstadt die Wende. Beide Teams befinden sich aber derzeit gerade im Formtief – von Carl Zeiss Jena, dem Kontrahenten am Sonntag, kann man dies nicht behaupten.

Der Tabellendritte aus Thüringen hat freilich den Auftritt im DFB-Pokal gegen den Bundesligisten VfB Stuttgart (0:2) in den Knochen. Und im Kopf. FCC-Trainer Volkan Uluc: "Von 18.000 Zuschauern hin zum Stadion am Bad - das ist nicht vergleichbar. Der Sonntag ist unser Alltag. Nun kommt es nach dem mentalen und emotionalen Höhepunkt am Mittwochabend gegen den VfB Stuttgart darauf an, ganz schnell den Schalter wieder auf Regionalliga zu legen. Es wird wichtig sein, am Sonntag sofort parat zu sein. Es wird ein kompliziertes und schwieriges Spiel für uns. Aber wir haben eine stabile, intakte Mannschaft."

Möglicherweise muss Jena auf Manfred Starke verzichten, er leidet seit dem Pokalmatch unter Knieproblemen, die medizinischen Untersuchungen laufen. RB wird vermutlich wieder auf den ein oder anderen Akteur aus dem Profikader zurückgreifen können – auf “schnellere Pferde”, wie die FCC-Homepage es bezeichnete.

ToTei

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Reserve/Nachwuchs

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr