Startseite LVZ
Volltextsuche über das Angebot:

Google+ Instagram YouTube
Bullen kassieren erste Niederlage in der Vorbereitung

Bullen kassieren erste Niederlage in der Vorbereitung

Nach fünf erfolgreichen Tests hat RB-Leipzig am Samstag sein erstes Spiel in der Saisonvorbereitung verloren. Gegen die SG Sonnenhof Großaspach unterlagen die Bullen mit 2:3 (1:1).

Nächster Artikel
Kantersieg beim Debüt von Terrence Boyd: RB Leipzig schlägt Kapfenberg im Trainingslager

RB Leipzig hat sein erstes Testspiel in der Vorbereitung auf die neue Saison verloren.

Quelle: GEPA

Leipzig. Der frühere Club von RB-Coach Zorniger war bereits in der vierten Minute durch einen Treffer von Tobias Rühle in Führung gegangen. RB suchte nach dem Anschluss, doch ein Kopfball von Neuzugang Rani Khedira scheiterte an Aspachs Keeper Kevin Kunz. Auch Domink Kaiser, der kurz darauf zum Abschluss kam, verfehlte den Kasten.

Die folgenden Minuten verliefen aus Sicht der Leipziger hektisch und unharmonisch. Dafür sah der Drittligaaufsteiger Großaspach in Minute 25. seine zweite große Chance, die Coltorti jedoch vereiteln konnte. Die Defensive der Schwaben blieb effektiv. In der 33. Minute ersetzte Zorniger den leicht angeschlagenen Stefan Hierländer durch Joshua Kimmich. Nun sahen beide Teams Chancen. Leipzig konnte seine Möglichkeiten aber erst in Minute 40 verwandeln. Nach einer Flanke von Matthias Morys erzielte Yussuf Poulsen den Ausgleich für die Bullen. Mit dem 1:1 ging es in die Pause.

php227f386825201407122007.jpg

Leipzig. Nach fünf erfolgreichen Tests hat RB-Leipzig am Samstag sein erstes Spiel in der Saisonvorbereitung verloren. Gegen die SG Sonnenhof Großaspach unterlagen die Bullen mit 2:3 (1:1). Der frühere Club von RB-Coach Zorniger war bereits in der vierten Minute durch einen Treffer von Tobias Rühle in Führung gegangen. RB suchte nach dem Anschluss, doch ein Kopfball von Neuzugang Rani Khedira scheiterte an Aspachs Keeper Kevin Kunz.

Zur Bildergalerie

Zorniger nutzte die Halbzeit, um kräftigt durchzuwechseln. Vom Team der ersten Hälfte blieben nur Hoheneder, Kaiser, Jung und Khedira auf dem Platz. Offenbar brachte das den Durchbruch, denn in den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhte sich das Tempo der Partie merklich. Der eingewechselte Terrence Boyd brachte in der 56. Minute mit seinem ersten Treffer für die Bullen Leipzig kurzzeitig 2:1 in Führung. Allerdings glich Großaspachs Pascla Sohn mit dem 2:2 nur acht Minuten später wieder aus.

Beide Kontrahenten drängten in der Folge auf eine erneute Führung, die sich schließlich die Schwaben in der 73. Minute durch ein Tor Manuel Fischers sicherten. Es blieb beim 2:3 Endstand.Zorniger, der seine Mannschaft am Morgen vor dem Spiel noch ein Sprint-Training hatte absolvieren lassen, zeigte sich nach der Partie etwas unzufrieden: "Wir haben vor zwar morgens hart gearbeitet, es war also nicht so, dass wir topfit in das Spiel gestartet sind. Das erklärt aber noch nicht, dass wir verloren haben. Die Niederlage ist aber auch kein Beinbruch."Die Bullen bleiben noch bis Montag im Trainingslager und bereiten sich nun intensiv auf den letzten Test gegen Paris St. Germain am kommenden Freitag vor.

Bislang wurden 27.000 Tickets für die Partie verkauft. Der Club hofft, bis zum Ende der kommenden Woche noch die 30.000er Marke zu knacken.Indes dauern die Verhandlungen um den Wechsel von Zsolt Kalmar weiter an. RB bemüht sich intensiv um den ungarischen Jugendnationalspieler von ETO Györ. Im Raum steht eine Ablösesumme von einer Millionen Euro. "Der Transfer gestaltet sich schwieriger, als wir dachten. Das ganze ist ein Hin und Her. Wir wissen nicht mehr, was Györ von uns will", sagte Sportdirektor Ralf Rangnick am Sonnabend.

Clemens Haug / Guido Schäfer

Nächster Artikel
Mehr aus Spielberichte

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.