Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Radsport
Radsport
Der Ire Sam Bennett hat den Münsterland-Giro vor Bauhaus und Greipel für sich entschieden. Kittel landete auf Rang vier.

Der Ire Sam Bennett hat den deutschen Sprintstars beim Münsterland-Giro die Schau gestohlen.

Der 26-Jährige vom Radrennstall Bora-hansgrohe siegte am Tag der Deutschen Einheit nach 192,9 Kilometer von Wadersloh nach Münster im Fotofinish vor Phil Bauhaus (Bocholt) und André Greipel (Hürth).

  • Kommentare
mehr
Radsport
Die Rad-Titelkämpfe im norwegischen Bergen haben hohe Kosten verursacht.

Eine Woche nach dem Sieg des dreifachen Weltmeisters Peter Sagan bei den stimmungsvollen Rad-Titelkämpfen in Bergen zeichnet sich ein finanzielles Fiasko ab.

"Wir kommen definitiv in den Roten Bereich", sagte der zuständige Event-Manager Helge Stormoen der Internetplattform "cyclingnews".

  • Kommentare
mehr
Radsport
Marcel Kittel wurde nicht für das Radrennen Paris-Tours nominiert.

Radprofi Marcel Kittel, der bei der Tour de France fünf Etappen gewann, startet nicht wie ursprünglich vorgesehen beim Sprint-Festival Paris-Tours am 8. Oktober.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Peter Sagan ist der Star des Bora-hansgrohe-Teams.

Der deutsche Radrennstall Bora-hansgrohe geht mit 27 Profis in die nächste Saison, darunter sieben Deutsche.

Das Team aus Bayern, dessen Kapitän Peter Sagan als erster Radprofi überhaupt den Hattrick als Straßen-Weltmeister schaffte, hat seine Saisonplanung abgeschlossen.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Alberto Contador bei der Vuelta 2017.

Der vor gut zwei Wochen zurückgetretene Radprofi Alberto Contador bezeichnete im Rückblick seine Doping-Sperre von 2012 als einer der "größten Ungerechtigkeiten im Sport".

  • Kommentare
mehr
Radsport
Dreifach-Weltmeister Peter Sagan feiert in Bergen sein drittes WM-Gold nacheinander.

Im Sommer wurde er bei der Tour de France ausgeschlossen und zum Buhmann erklärt. Am Ende einer turbulenten Saison hat Peter Sagan aber gut lachen. Der Slowake verabschiedet sich nach seinem dritten WM-Titel vergnügt in den Vaterschaftsurlaub.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Peter Sagan sicherte sich auch 2017 den WM-Titel im Straßenrennen.

Die Rad-WM in Bergen endet mit einem erneuten Sieg von Peter Sagan, der als erster Fahrer zum dritten Mal in Serie den WM-Titel holt. Erst im Fotofinish besiegt er Lokalheld Kristoff. Die deutschen Fahrer konnten die größte WM-Pleite seit 21 Jahren nicht mehr abwenden.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Tony Martin könnte beim Eliterennen bei der Rad-WM in Bergen eine gute Rolle spielen.

Am Sonntag kommt es bei der Rad-WM im norwegischen Bergen zum Höhepunkt. Über 267,5 Kilometer geht es im Eliterennen der Männer. Die deutsche Mannschaft hat nach dem Ausfall von John Degenkolb nur geringe Chancen. Großer Favorit ist Titelverteidiger Peter Sagan.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Lisa Brennauer hat im Rennen über 152,8 Kilometer bei der Straßenrad-WM in Bergen nur den 42. Platz belegt.

Wieder keine Medaille für die deutschen Frauen. Im Straßenrennen reicht es für Lisa Brennauer als beste BDR-Fahrerin nur zu einem schwachen 42. Platz. Es siegt die Niederländerin Chantal Blaak nach einer starken Mannschaftsleistung.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Muss zwecks weiterer Untersuchungen ins Krankenhaus: Radprofi John Degenkolb.

Die Erkrankung des verhinderten deutschen WM-Kapitäns John Degenkolb aus Oberursel ist offenbar doch gravierender als zunächst angenommen.

Der frühere Paris-Roubaix-Sieger befindet sich zu weiteren Untersuchungen im Krankenhaus, wie sein Radrennstall Trek-Segafredo mitteilte.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Weltmeister im Mannschaftszeitfahren in Bergen 2017: Das Team Sunweb.

Nach seiner Wahl zum Präsidenten des Radsport-Weltverbandes UCI hat David Lappartient die Abschaffung der WM-Mannschaftszeitfahren angekündigt.

"2018 in Innsbruck und 2019 in Yorkshire werden die Events noch stattfinden, aber ab 2020 werden die Mannschaftszeitfahren entsprechend den Forderungen der Teams abgeschafft", sagte der 44-jährige Franzose, der sich bei der Wahl in Bergen überraschend deutlich gegen Amtsinhaber Brian Cookson durchgesetzt hatte, dem Radsport-Portal Direct Velo.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Der Franzose David Lappartient ist der neue Präsident des Radsport-Weltverbandes.

Wird nun der Einfluss der Tour-Organisation ASO im Radsport noch größer? Der Franzose David Lappartient hat jedenfalls Brian Cookson als Chef des Radsport-Weltverbandes abgelöst. Sein Sieg fiel überraschend deutlich aus.

  • Kommentare
mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.