Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 4 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Radsport
Radsport
Alejandro Valverde hat die diesjährige Katalonien-Rundfahrt für sich entschieden.

Der spanische Radprofi Alejandro Valverde hat die Katalonien-Rundfahrt in seinem Heimatland zum zweiten Mal nach 2009 gewonnen.

Der 36 Jahre alte Kapitän des Movistar-Teams sicherte sich den Gesamtsieg nach sieben Etappen mit über einer Minute Vorsprung vor dem zweifachen Tour-de-France-Gewinner Alberto Contador.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Alejandro Valverde steht vor dem Gesamtsieg bei der Katalonien-Rundfahrt.

Der spanische Radprofi Alejandro Valverde steht vor seinem zweiten Gesamtsieg bei der Katalonien-Rundfahrt.

Der 36 Jahre alte Kapitän vom Team Movistar verpasste seinen dritten Etappensieg zwar knapp, baute aber seine Gesamtführung aus.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Greg Van Avermaet bejubelt in Harelbeke seinen Sieg beim Eintagesrennen E3-Harelbeke.

In einem rein belgischen Finale hat Olympiasieger Greg van Avermaet das Eintagesrennen E3-Harelbeke vor heimischer Kulisse gewonnen.

Der BMC-Profi siegte nach 206,1 Kilometern durch Westflandern im Sprint vor seinen Landsleuten Philippe Gilbert und Oliver Naesen.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Alejandro Valverde hat beste Chancen, die anspruchsvolle Katalonien-Rundfahrt zum zweiten Mal nach 2009 zu gewinnen.

Alejandro Valverde hat seinen zweiten Etappensieg bei der Katalonien-Rundfahrt eingefahren und damit auch die Gesamtführung übernommen.

Der 36 Jahre alte Kapitän vom Team Movistar holte sich nach 182 Kilometern im Alleingang den Sieg bei der Bergankunft in Tortosa und löste damit nach der fünften Etappe den Amerikaner Tejay van Garderen an der Spitze des Gesamtklassements ab.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Nacer Bouhanni hat die vierte Etappe der Katalonien-Radrundfahrt gewonnen.

Auf der um 58 auf 136 Kilometer verkürzten vierten Etappe der Katalonien-Radrundfahrt war der Franzose Nacer Bouhanni nicht zu schlagen. Wegen Schneefalls in den Pyrenäen war der Startort am Mittag verändert worden.

  • Kommentare
mehr
Radsport
John Degenkolb startet auch bei der Flandern-Rundfahrt.

Der erste Anlauf bei den Frühjahrsklassikern führte für John Degenkolb in Sanremo nur auf Rang sieben. Nun will sich der Radprofi in den kommenden Rennen schadlos halten. Er hat seinen insgesamt dritten Sieg bei einem der fünf Radsport-Monumente im Visier.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Tejay van Garderen hat bei der Katalonien-Rundfahrt die Spitze übernommen.

Der US-Radprofi Tejay van Garderen trägt nach der ersten Bergetappe der Katalonien-Rundfahrt das Weiße Trikot des Spitzenreiters.

Alejandro Valverde sicherte sich nach 188,3 Kilometern und drei Bergwertungen den Tagessieg auf 1700 Meter Höhe und betrieb Wiedergutmachung für eine vorher verhängte Zeitstrafe.

  • Kommentare
mehr
Radsport
André Greipel belegte bei Start der Katalonien-Rundfahrt den fünften Platz.

Der Rostocker André Greipel hat beim Auftakt der Katalonien-Radrundfahrt den Etappensieg als Fünfter verpasst.

Beim ersten Saison-Aufeinandertreffen der Rad-Asse Christopher Froome und Alberto Contador holte Davide Cimolai den Sieg.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Michal Kwiatkowski (M) gewinnt vor Peter Sagan (l), der einen Tigersprung versaucht, und Julian Alaphilippe.

Erst waren die beiden großen Verlierer des Tages wütend. Dann haben sich Peter Sagan und John Degenkolb in Sanremo aber schnell beruhigt. Michal Kwiatkowski feierte ganz leise.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Nairo Quintana gewann die Fernfahrt Tirreno-Adriatico.

Radprofi Nairo Quintana hat zum zweiten Mal nach 2015 die Fernfahrt Tirreno-Adriatico in Italien gewonnen.

Auch im abschließenden Einzelzeitfahren über 10,5 Kilometer in San Benedetto del Tronto an der adriatischen Küste behauptete der Berg-Spezialist aus Kolumbien die Führung.

  • Kommentare
mehr
Radsport
John Degenkolb fährt seit dieser Saison für das Team Trek-Segafredo. 

Nach der Zwangspause im Vorjahr steht John Degenkolb wieder am Start des ersten Frühjahrs-Klassikers Mailand-Sanremo. Der Radprofi aus Oberursel ist heiß auf den zweiten Sieg nach 2015.

  • Kommentare
mehr
Radsport
Peter Sagan (l.) wurde auf der sechsten Etappe von Ascoli Piceno nach Civitanova Marche zweiter hinter Fernando Gaviria.

Weltmeister Peter Sagan hat seinen dritten Etappensieg bei der 52. Rad-Fernfahrt Tirreno-Adriatico knapp verpasst.

Der zurzeit überragende Slowake vom deutschen Bora-hansgrohe-Team musste sich auf der sechsten Etappe nach 168 Kilometern von Ascoli Piceno nach Civitanova Marche nur knapp dem Kolumbianer Fernando Gaviria geschlagen geben.

  • Kommentare
mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr