Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
12. Etappe: Pyrenäen-Finale auf dem Plateau de Beille

Radsport 12. Etappe: Pyrenäen-Finale auf dem Plateau de Beille

Zum Abschluss der Pyrenäen-Etappen geht es bei der 102. Tour de France noch einmal zur Sache. Auf den 195 Kilometern von Lannemezan hinauf zum Plateau de Beille warten gleich vier Bergwertungen.

Cauterets. Höhepunkt ist der 15,8 Kilometer lange Schlussanstieg mit durchschnittlich 7,9 Prozent Steigung, wo 1998 Marco Pantani als Sieger hochgestürmt war. Gut möglich, dass hier der Brite Christopher Froome ein nächstes Zeichen setzen will.

Schweißtreibend wird es für die Fahrer aber auch schon vorher. Erst wartet der Col de Portet d'Aspet, wo vor 20 Jahren der Italiener Fabio Casartelli tödlich verunglückte. Dann folgen noch zwei Berge der ersten Kategorie: Der 1395 Meter hohe Col de la Core und der 1517 Meter hohe Port de Lers.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr