Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auftakt der Eneco Tour: Greipel verpasst Etappensieg

Radsport Auftakt der Eneco Tour: Greipel verpasst Etappensieg

Top-Sprinter André Greipel hat sich zum Auftakt der 11. Eneco Tour mit Rang vier begnügen müssen. Der viermalige Etappensieger bei der Tour de France hatte nach 183,5 Kilometern mit Start und Ziel in Bolsward bei der Massenankunft zwar den langen Sprint angezogen.

Bolsward. Der deutsche Radprofi musste sich aber dem italienischen Tagessieger Elia Viviani (Team Sky), dem Niederländer Danny van Poppel und dem Luxemburger Jempy Drucker geschlagen geben. Für Viviani war es der dritte Saisonsieg.

Der 33 Jahre alte Rostocker Greipel gilt auf der zweiten Flachetappe am Dienstag über 180 Kilometer wieder als Favorit. Die Eneco Tour findet bis Sonntag in den Niederlanden und Belgien statt. Das deutsche Giant-Alpecin-Team ist unter anderen mit Tour-Etappensieger Simon Geschke am Start.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr