Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bahnrad-DM: Titel im Zeitfahren an Dörnbach und Vogel

Radsport Bahnrad-DM: Titel im Zeitfahren an Dörnbach und Vogel

Maximilian Dörnbach aus Wingerode hat am Freitag bei den 129. deutschen Bahnrad-Meisterschaften in Berlin überraschend das 1000-Meter-Zeitfahren gewonnen. Der 19-Jährige setzte sich im Velodrom in 1:01,824 Minuten vor Maximilian Levy aus Cottbus durch, dem in 1:01,990 Minuten wie im Vorjahr der zweite Platz blieb.

Berlin. b. Titelverteidiger Eric Engler aus Cottbus wurde in 1:02,718 Minuten Dritter. Vize-Weltmeister Joachim Eilers aus Chemnitz musste kurzfristig aufgrund einer Erkältung seinen Start absagen.

Zuvor hatte Kristina Vogel aus Erfurt erstmals in ihrer Karriere das 500-Meter-Zeitfahren gewonnen. Die 24-Jährige, die am Donnerstag bereits im Sprint gesiegt hatte, setzte sich mit persönlicher Bestleistung von 34,054 Sekunden an die Spitze des Klassements. "Ich freue mich über jeden Titel, über diesen aber ganz besonders, weil mir der Titel über die 500 Meter noch fehlte", sagte Vogel.

Für Vogel ist es der elfte nationale Titel seit 2010. Titelverteidigerin und Ex-Weltmeisterin Miriam Welte (Kaiserslautern), die nach einem Magen-Darm-Infekt geschwächt an den Start ging, belegte in 34,875 Sekunden den zweiten Platz. Bronze gewann Gudrun Stock (Erfurt/36,353). Die Mannschaftsverfolgung der Frauen wurde aufgrund der Teilnahme von nur zwei Teams aus dem Meisterschaftsprogramm gestrichen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr