Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Contador hinkt hinterher - Froome & Quintana früher dran

Radsport Contador hinkt hinterher - Froome & Quintana früher dran

Der zweifache Tour-de-France-Gewinner Alberto Contador startet als letzter der prominenten Rundfahrer ins neue Jahr. Der 33 Jahre alte Radprofi aus Spanien will an der Algarve-Rundfahrt in Portugal ab dem 17. Februar teilnehmen, es ist der Auftakt seiner vermutlich letzten Saison.

Berlin. Der aktuelle Toursieger Chris Froome (Großbritannien) beginnt bei der Jayco Herald Sun Tour in Australien 14 Tage früher. Für den früheren Tour-Sieger Vincenzo Nibali (Italien), den zweimaligen Tourzweiten Nairo Quintana (Kolumbien) und Weltmeister Peter Sagan (Slowakei) geht es bei der San-Luis-Tour in Argentinien bereits am 17. Januar los. Richie Porte, der neue Mann für die Rundfahrten beim Team BMC, startet zwei Tage später bei der Tour Down Under in seiner australischen Heimat ins neue Jahr.

Der deutsche Topsprinter André Greipel, 2010 Gesamtsieger in Down Under, verzichtet wie 2015 erneut auf eine Reise nach Australien und gibt sein Jahres-Debüt bei der viertägigen Mallorca-Challenge ab dem 28. Januar. Der in Tony Martins Etixx-Quick-Step-Team gewechselte Marcel Kittel startet bei der Dubai-Tour (3.-6. Februar) in sein Sportjahr 2016.

Das Team Giant-Alpecin mit John Degenkolb und Tour-Etappensieger Simon Geschke gibt seinen genauen Fahrplan am kommenden Donnerstag bei der Team-Präsentation in der italienischen Botschaft in Berlin bekannt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr