Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Giro-Feld lichtet sich: Auch Cancellara ausgestiegen

Radsport Giro-Feld lichtet sich: Auch Cancellara ausgestiegen

Vor den Hochgebirgsetappen hat der nächste prominente Radprofi den 99. Giro d'Italia verlassen. Vor der schweren 10. Etappe am Dienstag von Campi Bisenzio nach Sestola über 219 Kilometer mit vier Bergwertungen gab der Schweizer Zeitfahr-Olympiasieger Fabian Cancellara auf.

Campi Bisenzio. Am Samstag hatte der Thüringer Sprintstar und zweifache Etappensieger Marcel Kittel seinen Ausstieg verkündet. Ausschlaggebend bei Cancellara war das Zeitfahren am Pfingstsonntag, in dem ihn ein Magen-Darm-Virus plagte und der viermalige Weltmeister daher nur den für ihn unbefriedigenden vierten Platz belegte.

"Ich muss nach vorne schauen. Es war hart, mit der Krankheit in den ersten Tagen umzugehen. Das ist der beste Moment zu gehen, damit ich die Saison fortsetzen kann", begründete Cancellara seinen Ausstieg vor dem Ruhetag am Montag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr