Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kittel kämpft um Tour-Teilnahme - "Gutes Level"

Radsport Kittel kämpft um Tour-Teilnahme - "Gutes Level"

Radprofi Marcel Kittel kämpft um seine Teilnahme an der am 4. Juli beginnenden Tour de France: "Ich bin verdammt stolz darauf, was ich in den letzten zwei Monaten geschafft habe.

Berlin. "

"Ich habe mich zurückgekämpft und bin jetzt auf einem guten Level", sagte der achtmalige Tour-Etappengewinner und zweifache Träger des Gelben Trikots im ZDF-Morgenmagazin. Eine hartnäckige Viruserkrankung zu Beginn der Saison hatte den 27-Jährigen zurückgeworfen, er konnte fast drei Monate keine Rennen fahren.

Nach der erzwungenen Rennpause sollte die ZLM-Toer letzte Aufschlüsse geben, ob ein Tourstart Sinn für den Thüringer Sinn macht. Kittel konnte auf dem vorwiegend flachen Terrain keine Akzente setzten und erreichte zum Teil weit abgeschlagen das Ziel.

Manager Jörg Werner ist trotzdem zuversichtlich. "Aus meiner Sicht fehlt ihm nicht viel. Es ist völlig normal, was passiert, wenn man aus der Höhe kommt. So weit weg ist er nicht", sagte Werner der dpa. Wenn es bei der Tour zu einer Sprintankunft mit Marcel komme, sei ein Etappensieg möglich.

Am 25. Juni soll das neunköpfige Tourteam des deutschen WorldTour-Rennstalls benannt werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr