Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Mitfavorit Contador gibt bei der Tour de France auf

Radsport Mitfavorit Contador gibt bei der Tour de France auf

Der ehemalige Mitfavorit Alberto Contador hat bei der 103. Tour de France aufgegeben. Der spanische Gewinner der Frankreich-Rundfahrt von 2007 und 2009 stieg am Sonntag auf der neunten Etappe auf dem Weg zur Bergankunft nach Andorra-Arcalis nach rund 84 Kilometern vom Rad.

Voriger Artikel
Skandalprofi Rasmussen kehrt zur Tour zurück
Nächster Artikel
Kein Glück mehr: Contador wieder gescheitert

Alberto Contador gibt auf und beendet frühzeitig die Tour de France 2016.

Quelle: Yoan Valat

Andorra-Arcalis. Der 33-Jährige war bereits auf den ersten beiden Tagesabschnitten der Tour zweimal gestürzt. Zudem hatte der Tinkoff-Kapitän nach Auskunft seines sportlichen Leiters Sean Yates am Sonntagmorgen leichtes Fieber. Im Gesamtklassement lag Contador, der mit großen Ambitionen bei der Tour gestartet war, vor der Königsetappe in den Pyrenäen bereits 3:12 Minuten hinter Spitzenreiter Christopher Froome zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr