Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Verteilte Verantwortung: Nibali beim Giro - Aru zur Tour

Radsport Verteilte Verantwortung: Nibali beim Giro - Aru zur Tour

Die italienischen Kapitäne des Radsport-Profiteams Astana teilen sich 2016 die Verantwortung bei den beiden größten Länder-Rundfahrten auf. Vincenzo Nibali kehrt nach seinem Sieg 2013 zum Giro d'Italia zurück, Vuelta-Gewinner Fabio Aru soll sich zum ersten Mal bei der Tour de France versuchen.

Mailand. n. Das sagte Astana-Manager Alexander Winokurow der italienischen Sportzeitung "Gazzetta dello Sport". Ob Nibali als Helfer von Aru auch bei der Tour startet ist noch offen.

Der 25 Jahre alte Aru könne "die Tour in zwei, drei Jahren gewinnen und wir wollen ihn sofort testen", erklärte der nicht nur wegen seiner Doping-Vergangenheit umstrittene Olympiasieger von London.

Nibali, der alle drei großen Länder-Rundfahrten gewann, hatte sich 2014 das Gelbe Trikot gesichert, musste in diesem Jahr in Paris aber mit Rang vier zufrieden sein. Der Brite Chris Froome hatte die Frankreich-Rundfahrt zum zweiten Mal gewonnen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr