Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weinstein verteidigt Titel in der Einerverfolgung

Radsport Weinstein verteidigt Titel in der Einerverfolgung

Domenic Weinstein aus Villingen hat zum Auftakt der 129. deutschen Meisterschaften im Bahnradsport die 4000-Meter-Einerverfolgung gewonnen. Der Titelverteidiger setzte sich im Finale im Berliner Velodrom in 4:21,991 Minuten gegen den Cottbuser Leon Rohde (4:23,125) durch, der am Nachmittag die Qualifikation noch für sich entschieden hatte.

Berlin. e.

Platz drei belegte der Schwaikheimer Leif Lampater. Der ehemalige Nationalfahrer besiegte im kleinen Finale in 4:24,814 Minuten überraschend den WM-Sechsten Kersten Thiele (Sinsheim/4:25,567). Straßen-Profi Roger Kluge (Berlin) verpasste als Sechster der Qualifikation in 4:25,513 die Finalläufe, erfüllte aber die Kadernorm (4:29) und bleibt damit im Rennen um einen Olympia-Startplatz. Bis zum Sonntag werden im Elitebereich weitere 14 Meistertitel vergeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Jeder, der gern fotografiert, kann teilnehmen. Hier gibt es eine Auswahl der bisher eingesandten Fotos sowie die Teilnahmemodalitäten.

  mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.