Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Weinstein verteidigt Titel in der Einerverfolgung

Radsport Weinstein verteidigt Titel in der Einerverfolgung

Domenic Weinstein aus Villingen hat zum Auftakt der 129. deutschen Meisterschaften im Bahnradsport die 4000-Meter-Einerverfolgung gewonnen. Der Titelverteidiger setzte sich im Finale im Berliner Velodrom in 4:21,991 Minuten gegen den Cottbuser Leon Rohde (4:23,125) durch, der am Nachmittag die Qualifikation noch für sich entschieden hatte.

Berlin. e.

Platz drei belegte der Schwaikheimer Leif Lampater. Der ehemalige Nationalfahrer besiegte im kleinen Finale in 4:24,814 Minuten überraschend den WM-Sechsten Kersten Thiele (Sinsheim/4:25,567). Straßen-Profi Roger Kluge (Berlin) verpasste als Sechster der Qualifikation in 4:25,513 die Finalläufe, erfüllte aber die Kadernorm (4:29) und bleibt damit im Rennen um einen Olympia-Startplatz. Bis zum Sonntag werden im Elitebereich weitere 14 Meistertitel vergeben.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Radsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr