Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
1. FC Heidenheim bezwingt Chemnitzer FC mit 3:2 - Sachsen drängen auf Ausgleich

1. FC Heidenheim bezwingt Chemnitzer FC mit 3:2 - Sachsen drängen auf Ausgleich

Der 1. FC Heidenheim hat einen Platz in den Top 3 der 3. Fußball-Liga erobert. Das Team von Trainer Frank Schmidt gewann am Dienstagabend mit 3:2 (3:2) gegen den Chemnitzer FC und verbesserte sich vom sechsten auf den dritten Rang.

Voriger Artikel
FC Erzgebirge Aue gewinnt 2:0 gegen 1. FC Köln - Müller mit erstem Liga-Treffer der Saison
Nächster Artikel
FC Rot-Weiß Erfurt gegen Aachen auch unter Interimstrainer Fuchs sieglos
Quelle: dpa

Heidenheim. Zweimal Mark Schnatterer (19., 24.) und Mathias Wittek trafen vor 8000 Zuschauern in der Voith-Arena für den Gastgeber. Für Schnatterer waren es die Saisontore vier und fünf. In der turbulenten ersten Halbzeit hatten Anton Fink (23.) und Sascha Pfeffer (43.) jeweils den zwischenzeitlichen Ausgleich für Chemnitz erzielt.

In den abwechslungsreichen ersten 45 Minuten erwischte Heidenheim den besseren Start. Chemnitz betrieb viel Aufwand und kam zweimal zum verdienten Ausgleich, den Heidenheim jeweils postwendend konterte. Auch nach dem Seitenwechsel blieben die von personellen Problemen gebeutelten Sachsen gefährlich und drängten auf den Ausgleich. Heidenheim spielte zu unpräzise, brachte den knappen Vorsprung aber über die Zeit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.