Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 8 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
1. FC Lok Leipzig entlässt Frauen-Bundesligatrainer - Übernimmt Trommer?

1. FC Lok Leipzig entlässt Frauen-Bundesligatrainer - Übernimmt Trommer?

Der 1. FC Lok Leipzig hat seinen Cheftrainer entlassen. Sven Thoß, bisheriger Coach der Frauenmannschaft in der 2. Bundesliga, sei mit sofortiger Wirkung beurlaubt worden, teilte der Verein am Freitag mit.

Voriger Artikel
Kapitäne unter sich: Hertzsch, Jülich und Kittler beim Fußball-Talk
Nächster Artikel
Argentinisches Handball-Talent mit deutschen Wurzeln beim SC DHfK angekommen

Der 1. FC Lok Leipzig hat seinen Cheftrainer entlassen. Sven Thoß, bisheriger Coach der Frauenmannschaft in der 2. Bundesliga, sei mit sofortiger Wirkung beurlaubt worden.

Quelle: Norman Rembarz

Leipzig. Michael Meyer, bisherige Co-Trainer, soll die Mannschaft übergangsweise betreuen und auch beim Nachholspiel am kommenden Sonntag gegen den Herforder SV auf der Bank sitzen.

„Wir haben uns diese Entscheidung – gerade zum jetzigen Zeitpunkt kurz vor dem Pflichtspiel-Auftakt - alles andere als leicht gemacht. Doch es haben sich in letzter Zeit unüberbrückbare Differenzen aufgetan, die keine andere Alternative als diesen großen Schnitt zuließen“, erklärte Bernd Wickfelder, im Lok-Vorstand verantwortlich für den Frauen- und Mädchenfußball. Thoß war 2008 von Tennis Borussia Berlin in die Messestadt gewechselt.

„Wir werden jetzt intensiv alle möglichen Optionen für die Nachfolge auf dem Trainerstuhl prüfen, um eine perfekte und langfristige Lösung zu finden“, sagte Wickfelder. Eine Entscheidung darüber soll noch im Februar fallen.

Der Neue könnte ein alter Bekannter sein. Nach den Irritationen um die mittelfristige Zukunft von Männer-Trainer Uwe Trommer zeichnet sich jetzt eine völlig neue Lösung an. Falls Trommer dem Trainerstab des neuen Cheftrainers Frank Baum (übernimmt im Sommer) nicht angehören wird, soll er dennoch ein Blau-Gelber bleiben.

Laut Vereins-Chef Steffen Kubald sei denkbar, dass "Trommex" künftig eine zentrale Rolle im Nachwuchsbereich übernimmt oder die ambitionierten Zweitliga-Frauen betreut. Kubald: "Uwe ist ein verdienter Mann, er bleibt auf jeden Fall beim 1. FC Lok."

mro/gs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.