Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
1300 Starter beim LVB-Triathlon am Kulkwitzer See – Leipziger gewinnt Sprintwertung

1300 Starter beim LVB-Triathlon am Kulkwitzer See – Leipziger gewinnt Sprintwertung

1300 Starter stürzten sich am Sonntag zum 30. LVB-Triathlon in die Fluten des Kulkwitzer Sees. Pünktlich 11 Uhr erfolgte der Startschuss in der mit 200 Teilnehmern vollbesetzten Lizenz-Klasse, fünf Minuten später folgten 400 Starter mit Tageslizenz.

Voriger Artikel
Lok Leipzig feiert Saisoneröffnung – Testspiel gegen Amateure von Eintracht Braunschweig
Nächster Artikel
Dresdner Goldspringer Klein erfreut auch WM-Bronze - „Wieder der Wahnsinn“

Gerangel im Wasser - beim Triathlon wird im Durcheinander schon mal ein Ellenbogen ausgefahren.

Quelle: dpa

Leipzig. Bei den Profis war nach 1550 Meter Schwimmen, 42 Kilometern Radfahren und 10 Kilometern Laufen der Bautzner Maik Petzold der Erste im Ziel, gefolgt vom gebürtigen Leipziger Christian Otto (Potsdam) und Bastian Dobrowald (Leipzig).

Bei den Frauen kamen Anna Wagenknecht und Johanna Ahrens – beide aus Neubrandenburg – als Erste ins Ziel. Dritte wurde die Leipzigerin Anja Meichsner. In der Sprint-Wertung (550 Meter Schwimmen, 21 Kilometer Rad, 5 Kilometer Lauf) siegte Christoph Paul Clauß aus Leipzig.

Wegen der hohen Wasser- und Umgebungstemperaturen hatten die Veranstalter am Samstag ein Verbot von Neopren-Anzügen ausgesprochen. Durch die in der Nacht aufgezogenen Wolken hielt sich die Hitzebelastung in Grenzen – erst auf dem abschließenden Laufstück kam die Sonne heraus und das Thermometer kletterte auf weit über 30 Grad.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.