Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
150.000-Euro-Marke geknackt: Eisarena der Icefighters ist gerettet

Crowdfunding 150.000-Euro-Marke geknackt: Eisarena der Icefighters ist gerettet

Geschafft! Die Leipziger Icefighter behalten ihre Spielstätte. Am späten Donnerstagabend, keine zwei Stunden vor Ablauf der Frist, waren die 150.000 Euro für die Eisarena zusammen. Mit Spenden von Fans und Aktionen kam der Betrag schließlich zusammen.

Bully in der Eisarena (Archivbild aus der Vorsaison)

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Riesenjubel bei den Icefighters und ihren zahlreichen Anhängern: Am späten Donnerstagabend, kurz nach 22 Uhr, und damit quasi in letzter Sekunde wurde die angestrebte 150.000-Euro Marke in der Crowdfunding-Aktion „Wir sind das Zelt“ geknackt. Diese Summe ist erforderlich, um die aktuelle Mietkauf-Rate für das Eiszelt in Taucha zu bezahlen. Wären die 150.000 Euro nicht zusammengekommen, hätte das Zelt abgebaut werden und der Eishockey-Oberligst seinen Spielbeterieb einstellen müssen.

„Wir sind überglücklich. Ich hätte zu Beginn der Aktion ein solch breites Engagement nicht für möglich gehalten“, sagte Eisarena-Geschäftsführer André Krüll. Wieviel Geld genau gesammelt wurde, ist erst in zwei, drei Tagen klar, nachdem alle Überweisungen auf dem Treuhand-Konto eingegangen sind.

ukö

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Wählen Sie den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2016. Hier online abstimmen! mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr