Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
2000 Tickets verkauft: Leipziger Handballfans fiebern Länderspiel entgegen

Nationalmannschaft 2000 Tickets verkauft: Leipziger Handballfans fiebern Länderspiel entgegen

Die Partie wirft ihren Schatten voraus: Sieben Leipziger Spielerinnen und zwei Nationalteams, die ihre Form vor der Handball-Weltmeisterschaft testen wollen. Rund um das Länderspiel zwischen Deutschland und Polen gibt es noch weitere Höhepunkte.

Luisa Schulze (vorn) und Karolina Kudlacz-Gloc treffen am Mittwochabend beim Länderspiel zwischen Deutschland und Polen als Gegner aufeinander.
 

Quelle: Christian Modla

Leipzig. HCL-Manager Kay-Sven Hähner ist derzeit im Reisestress: Am Dienstag loste er noch in Wien die nächste Runde des Europapokals aus und zog für seine Damen den türkischen Kontrahenten Muratpasa Belediyesi SK. Am Mittwochmorgen lag der Fokus in Leipzig bereits auf der nächsten internationalen Veranstaltung: Um 18 Uhr steigt das Länderspiel zwischen Deutschland und Polen. Immerhin ist der HCL Ausrichter der Partie und stellt sieben Nationalspielerinnen: sechs für Deutschland, eine für Polen. 2000 Tickets sind schon verkauft worden. Die Karten sind am Mittwoch noch an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online erhältlich, ab 17 Uhr dann nur noch an der Kasse der Arena Leipzig.

Zudem gibt der Deutsche Handballbund (DHB) zwei Stunden vor dem Länderspiel eine Pressekonferenz, bei der die Messestadt mit hoher Wahrscheinlichkeit als Austragungsort für Heim-Weltmeisterschaft 2017 bekannt gegeben wird. Auch in diesem Rahmen war für Hähner noch allerlei zu organisieren.

Doch noch ein weiterer Höhepunkt steht vor dem Länderspiel auf dem Programm: Grit Jurack, Rekordnationalspielerin und aktuell Team-Managerin der Nationalmannschaft, lost gemeinsam mit Berndt Dugall (Vorsitzender Handball-Bundesliga der Frauen) und DHB-Präsident Andreas Michelmann die Viertelfinals im DHB-Pokal aus. In der Runde der besten Acht kann der HCL noch auf den Meister THC, Dortmund, Oldenburg, Celle, Metzingen, Blomberg sowie den Zweitligisten Neckarsulm treffen. Voraussichtlicher Spieltermin ist der 6. Januar, da der HCL im Hinspiel des Achtelfinals im EHF-Cup am 10. Januar um 15 Uhr in der Arena Muratpasa empfängt, erklärte Hähner gegenüber LVZ.de

LVZ-Online überträgt das Länderspiel in der Arena Leipzig am Abend wie gewohnt im Liveticker.

Von agri

Arena Leipzig 51.344651 12.352742
Arena Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Wählen Sie den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2016. Hier online abstimmen! mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr