Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
260 Volunteers aus aller Welt helfen bei der Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Dresden

260 Volunteers aus aller Welt helfen bei der Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Dresden

Dresden. Damit die anstehende Fifa Frauen-Weltmeisterschaft 2011 reibungslos über die Bühne geht, setzt der Veranstalter auf zahlreiche freiwillige Helfer seines Volunteer-Programms.

Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark" helfen 260 Freiwillige bei den WM-Spielen in Dresden. Zwei angehende Freiwillige stellte Carolin Weyer, die lokale Volunteer-Managerin, am Mittwoch vor.

php7962eea445201103091714.jpg

Dresden. Damit die anstehende Fifa Frauen-Weltmeisterschaft 2011 reibungslos über die Bühne geht, setzt der Veranstalter auf zahlreiche freiwillige Helfer seines Volunteer-Programms. Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark" helfen 260 Freiwillige bei den WM-Spielen in Dresden. Zwei Freiwillige stellte Carolin Weyer, die lokale Volunteer-Managerin, am Mittwoch während eines Vorstellungsgesprächs vor.

Zur Bildergalerie

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Niveau der Bewerbungen und der Anzahl der Bewerber", äußerte sich Weyer über den Auswahlprozess, der inzwischen beendet ist. Lucie Müller, eine der Helferinnen, interessiert sich nicht nur für den Frauenfußball, sondern spielt selbst beim SV Johannstadt 90. „Ich bin im Verein und dann im Internet auf das Programm aufmerksam geworden. Da wollte ich unbedingt mitmachen", erzählt die 20-Jährige.

Als Grundvoraussetzungen sollten Kandidaten zudem volljährig sein, über gute Deutschkenntnisse und grundlegende Englischkenntnisse verfügen. Außerdem sollten die Menschen an den Spieltagen zeitlich verfügbar sein, so Weyer. Bewerber Mirko Potthast arbeitet sonst bei der Commerzbank, die das Volunteer Programm deutschlandweit unterstützt. 1989 erlebte er, wie die damalige Frauen-Nationalmannschaft Europameister im eigenen Land wurde. „Damals habe ich die Emotionen im Stadion in Osnabrück erlebt. Seitdem interessiere ich mich auch für Frauenfußball", erklärte Potthast, der gerne während der WM Fans betreuen möchte.

 

Insgesamt hatten sich 1080 Menschen für die Helferjobs in der Landeshauptstadt beworben. „Leute aus aller Welt haben sich gemeldet. Wir haben eine internationale Gruppe, nicht nur Menschen aus Sachsen, sondern auch aus Venezuela, Bolivien, Polen und der Schweiz", berichtet Weyer von der Vielfalt der Bewerbungen. Ohne die vielen Helfer wäre die WM nicht durchzuführen stellte, sie klar und bedankte sich bereits im Vorfeld für die Unterstützung. Die WM wird zwischen dem 26. Juni bis 17. Juli unter dem Motto „20elf von seiner schönsten Seite!" in Deutschland ausgetragen. Spiele in Dresden stehen am 28. Juni, 1., 5. und 10. Juli 2011 auf dem Spielplan.

Dominik Brüggemann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.