Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aue: Erst Meisterschaft, dann Aufstiegsfeier

Aue: Erst Meisterschaft, dann Aufstiegsfeier

Der FC Erzgebirge Aue will die Meisterschaft in der 3. Fußball-Liga perfekt machen. Obwohl die Mannschaft von Trainer Rico Schmitt bereits als Aufsteiger feststeht, fordert der Fußballlehrer für das letzte Spiel der Saison bei Werder Bremen II am Samstag noch einmal volle Konzentration.

Aue. „Wir sind weit gekommen. Ich denke nicht, dass sich die Mannschaft jetzt noch die Butter vom Brot nehmen lässt“, sagt Schmitt: „In Bremen gilt es Platz eins zu verteidigen. Danach können wir über das Feiern nachdenken.“ Für Sonntag ist in Aue die große Aufstiegsfeier geplant. Unter anderem wird sich die Mannschaft auf dem Rathausbalkon präsentieren.

Einen Party-Marathon haben die Spieler nach dem entscheidenden Sieg vergangenen Freitag gegen Eintracht Braunschweig (2:1) allerdings schon hinter sich. Schmitt gewährte ein langes Wochenende. Erst Montagnachmittag fand wieder ein Training statt. „Es waren aufregende und emotional berührende Tage“, bekannte er. Am Donnerstagabend gewann seine Mannschaft zudem noch das Halbfinale um den Landespokal beim FSV Zwickau mit 2:1 nach Verlängerung. Aue hat damit Ausblick auf einen weiteren Titel. Das Pokalspiel mitgezählt ist Aue seit neun Pflichtspielen unbesiegt. Diese Serie soll bis zum Saisonende halten.

„Wir werden das Spiel in Bremen ernsthaft angehen“, verspricht Stürmer Eric Agyemang: „Wir wollen schon für unsere Fans gewinnen, die uns sicher wieder zahlreich unterstützen werden.“ Hinter dem Einsatz des Ghanaers steht allerdings ein Fragezeichen, nachdem er gegen Braunschweig erneut einen Schlag auf sein lädiertes Sprunggelenk erhalten hatte. Ebenfalls verletzt sind Kapitän Tomasz Kos und Thomas Paulus. „Wir werden die Innenverteidigung umstellen müssen“, kündigte Schmitt an. Außer den beiden Abwehrspielern kann auch Torwart Martin Männel nicht auflaufen. „Das ist alles kein Alibi“, sagt Schmitt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.