Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga: Dresden und Wehen Wiesbaden kämpfen um Platz drei

Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga: Dresden und Wehen Wiesbaden kämpfen um Platz drei

Dynamo Dresden und der SV Wehen Wiesbaden machen am letzten Spieltag der 3. Fußball-Liga den Relegations-Aufstiegsplatz unter sich aus. Die bessere Ausgangsposition haben die Dresdner, die am Samstag durch den 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Wacker Burghausen den dritten Tabellenrang verteidigten.

Leipzig. Damit geht Dynamo mit einem Punkt Vorsprung auf Wehen Wiesbaden, das zu Hause gegen TuS Koblenz mit 1:0 (0:0) gewann, ins Liga-Finale. Aus dem Rennen sind dagegen Rot-Weiß Erfurt und Kickers Offenbach. Erfurt verlor nach einer 3:1-Halbzeitführung noch mit 3:4 bei Rot Weiss Ahlen. Kickers Offenbach unterlag 1:2 (0:1) beim 1. FC Heidenheim.

Im Abstiegskampf kommt es derweil zu einem Dreikampf zwischen Ahlen, Burghausen und Werder Bremen II, das mit 1:0 (1:0) bei dem bereits abgestiegenen FC Bayern München II gewann. Ahlen hat durch den Sieg gegen Erfurt mit 39 Punkten die beste Ausgangssituation. Burghausen liegt bei 37, Bremen bei 36 Punkten. Der VfR Aalen rettete sich dagegen durch ein 1:1 (0:1) zu Hause gegen VfB Stuttgart II.

Der 1. FC Saarbrücken baute mit dem 3:1 (1:1) gegen den SV Babelsberg 03 seine beeindruckende Erfolgsserie auf acht Siege aus. Der SV Sandhausen blieb sogar zum zwölften Mal nacheinander ungeschlagen, kam aber über ein 0:0 gegen die SpVgg Unterhaching nicht hinaus.

Meister Eintracht Braunschweig (beim FC Carl Zeiss Jena) und Mitaufsteiger Hansa Rostock (bei Jahn Regensburg) kamen jeweils zu 2:2-Unentschieden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.