Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auftaktspiel der L.E. Volleys: Gegen Delitzsch fehlen Pinheiro und Käpernick wegen Verletzung

Auftaktspiel der L.E. Volleys: Gegen Delitzsch fehlen Pinheiro und Käpernick wegen Verletzung

Ein Derby zum Saisonstart: Mit dem GSVE Delitzsch empfangen die Volleyballer der L.E. Volleys am Sonnabend einen hochklassiger Auftaktgegner. Los geht es um 20 Uhr in der Sporthalle an der Leipziger Brüderstraße.

Voriger Artikel
Aue verliert Heimstärke und gegen Düsseldorf
Nächster Artikel
L.E. Volleys aus Leipzig verlieren das Sachsen-Derby gegen Delitzsch 1:3

Eder Pinheiro wird seinen L.E. Volleys beim Auftaktspiel am Sonnabend gegen Delitzsch fehlen. (Archivbild)

Quelle: Christian Nitsche

Leipzig. In der vergangenen Spielzeit der 2. Bundesliga rangierten die Leipziger am Ende auf Platz zwei. Die Gäste aus Delitzsch schlossen die Saison mit zwei Punkten weniger auf dem vierten Rang ab.

Die Vorfreude auf die neue Saison ist groß, auch wenn die Vorbereitung bei den L.E. Volley alles andere als perfekt verlief. Die beiden Neuzugänge Wieland Oswald und Henry Glöckner – beide kommen vom Bundesligastützpunkt VCO Berlin – stiegen erst spät in das Mannschaftstraining ein. Sie spielten noch für Deutschland bei den U21-Weltmeisterschaften in der Halle und auf dem Beachfeld. Der neue Libero Glöckner fehlte bei den beiden Vorbereitungsturnieren der Volleys in Dresden und Amberg.

Der dritte Neue aus Berlin, Christopher Niels Käpernick, verletzte sich im Training. Er fällt mit einem Bänderriss aus. Ebenfalls nicht einsetzbar ist Eder Pinheiro. L.E.-Trainer Steffen Busse ist dennoch zuversichtlich. In einer Mittelung des Vereins vom Freitag sagt er: „Die Mannschaft hat die Qualität, die Ausfälle zu kompensieren.“ Busse verspricht: „Wir werden am Samstag ordentlich Gas geben.“ Als Ersatzspieler steht Hannes Höpfner bereit. Nach einer erfolgreichen Operation im Frühjahr wird er wieder an das Team herangeführt.

Ein bekanntes Gesicht werden die Leipziger bei den Gästen aus Delitzsch wiedersehen. Paul Geisler, bisher bei den Volleys aktiv, wird erstmals für seinen neuen Verein auflaufen. Mit drei weiteren neuen Spielern hat sich das Team um Kapitän Sebastian Reichstein deutlich verjüngt. Wie stark der GSVE einzuschätzen ist, zeigt der Sieg der Delitzscher bei einem Testturnier, das mit internationalen Erst- und Zweitligisten besetzt war.

Manfred Wiesinger, Präsident der L.E. Volleys, erwartet am Sonnabend eine volle Halle. „Das Derby garantiert gleich beste Werbung für den Volleyball. Wir hoffen auf eine Rekordkulisse in der 2. Liga wie in der vergangenen Saison.“ Ein Sieg seiner Jungs würde den Abend perfekt machen, sagt Wiesinger.

rob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.