Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
BSG Chemie kann nun doch spielen: VfL 05 zu Gast in Leipzig

BSG Chemie kann nun doch spielen: VfL 05 zu Gast in Leipzig

Nach einigen Anlaufschwierigkeiten kann die BSG Chemie am Sonnabend, 15 Uhr, nun doch zu ihrem vorerst letzten Sachsenliga-Heimspiel antreten. Zu Gast ist bei den bereits als Absteiger feststehenden Grün-Weißen der VfL 05 Hohenstein-Ernstthal, der selbst lange in Abstiegsnot schwebte.

Voriger Artikel
Kirchhöfer vor Heimspiel locker
Nächster Artikel
Von der Flut verschont

Das Logo der BSG Chemie Leipzig.

Quelle: Verein

Leipzig. Das wie alle Partien der Chemiker als Sicherheitsspiel eingestufte Treffen sollte erst nicht stattfinden, weil wegen der Flut derzeit nicht genügend Polizeikräfte zur Verfügung stehen.

Schließlich einigte sich der Verein mit Polizeidirektion und Verband trotzdem darauf, dass die Partie durchgeführt werden kann, zumal es eigentlich um nichts mehr geht. Außerdem hat die BSG-Führung mit den Fans gesprochen, dass sie die Begegnung auch ohne „Polizeischutz“ vorfallsfrei begleiten mögen. Die Gäste aus der Sachsenringstadt stimmten ebenfalls zu.

Chemie-Mittelfeldspieler Erik Bader sieht die Lage in puncto Klassenerhalt übrigens noch nicht ganz aussichtslos: „Man weiß nie, was passiert, wir spielen die Saison erst einmal ordentlich zu Ende. Vielleicht können wir in jedem Fall noch etwas Positives mitnehmen für die neue Saison.“ Der Routinier spielt darauf an, dass durch den möglichen Rückzug eines Vereins vielleicht ein Platz in der sechsten Liga frei wird. Gerüchte dazu kursieren um diese Zeit stets einige umher, bestätigt wurde bislang keines.

Frank Müller

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.