Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
BSG Chemie mit Offensiv-Schwäche: Leipziger unterliegen dem Heidenauer SV

BSG Chemie mit Offensiv-Schwäche: Leipziger unterliegen dem Heidenauer SV

Die BSG Chemie Leipzig hat ihre erste Saisonniederlage kassiert. Am Sonnabend verloren die Grün-Weißen im heimischen Alfred-Kunze-Sportpark gegen den Heidenauer SV mit 0:1 (0:1).

Voriger Artikel
Früherer SG-Sachsen-Vize Jamal Engel wird Geschäftsführer des FC International Leipzig
Nächster Artikel
Dynamo Dresden erobert mit Sieg im Spitzenspiel die Tabellenführung

André Schönitz, Trainer der BSG Chemie Leipzig (Archivfoto)

Quelle: Christian Modla

Leipzig. Trotz deutlicher Überlegenheit in der zweiten Halbzeit gelang es den Leutzschern nicht, das Spiel noch einmal zu drehen. Den Siegtreffer hatten die Gäste nach knapp einer halben Stunde erzielt.

Vor allem nach dem Wechsel machte die BSG Druck, drängte auf den Ausgleich. Doch vor dem gegnerischen Tor blieben die Spieler von Trainer André Schönitz zu harmlos.

In der 75. Minute keimte bei den Chemie-Fans noch einmal Hoffnung auf: Ein bereits mit Gelb verwarnter Heidenauer sah wegen Zeitspiels Gelb-Rot und wurde vom Platz geschickt. Doch auch in der letzten Viertelstunde in Überzahl gelang den Gastgebern nicht der erlösende Treffer.

Die BSG hat damit weiter mit ihrer Offensiv-Schwäche zu kämpfen: In den bisherigen vier Partien erzielte sie nur ein Tor. Aktuell stehen die Leipziger auf Platz zwölf der Landesliga-Tabelle, haben allerdings zwei Spiele weniger absolviert als die meisten anderen Teams. Am kommenden Sonnabend ist der BSC Freiberg bei Chemie zu Gast.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.