Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Basketballerin Bejtic erstattet Anzeige gegen Kontrahentin

Basketballerin Bejtic erstattet Anzeige gegen Kontrahentin

Basketballerin Lejla Bejtic vom Bundesligisten SV Halle hat Anzeige wegen vorsätzlicher Körperverletzung gegen ihre Marburger Kontrahentin gegen Sherida Triggs erstattet.

Halle. Die Staatsanwaltschaft Halle habe in diesem Fall die Ermittlungen aufgenommen und auch bereits Halles Trainer Peter Kortmann als Zeugen gehört. Das gab der Bundesligist am Mittwoch bekannt.

Bejtic musste am 6. Februar beim Bundesliga-Spiel gegen den BC Pharmaserv Marburg nach einem Ellbogen-Check von Triggs zu Beginn des dritten Viertels ausgewechselt werden. Die in Diensten des SV Halle stehende Bosnierin zog sich einen Nasenbeinbruch zu. Das Schiedsrichtergespann hatte das Foul der US-Amerikanerin nicht geahndet.

Der SV Halle, der die Partie mit 65:59 gewonnen hatte, verzichtete anschließend auf einen Protest gegen die Nichtahndung des Fouls, da die Damenbasketball-Bundesliga (DBBL) einen Videobeweis nicht anerkennt. „Meine Nase musste operativ gerichtet werden. Ich hatte sieben Tage lang starke Kopfschmerzen, war zehn Tage zum Zuschauen verdammt und kann auch nur dank einer speziellen Schutzmaske spielen, die mich noch einige Wochen behindern wird“, begründete Bejtic ihre Anzeige.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Wählen Sie den Sportler, die Sportlerin und die Mannschaft des Jahres 2016. Hier online abstimmen! mehr

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr