Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bayern München gewinnt Testspiel bei Rot-Weiß Erfurt - ausverkauftes Steigerwaldstadion

Bayern München gewinnt Testspiel bei Rot-Weiß Erfurt - ausverkauftes Steigerwaldstadion

Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hat am Sonntag beim Drittligisten FC Rot-Weiß Erfurt sein letztes Testspiel vor dem Bundesliga-Rückrundenstart mit 4:0 (2:0) gewonnen.

Voriger Artikel
Deutsche Hockey-Teams holen beide EM-Titel in der Arena - Leipzigerin Amm wird zur Heldin
Nächster Artikel
Chemnitzer Paarlauf-Weltmeisterin Savchenko stürzt beim Training - Verletzung unklar

Erfurts Denis Weidlich (r) und Münchens Franck Ribery kämpfen am Sonntag (15.01.2012) im Steigerwaldstadion in Erfurt im Rahmen eines Testspiels zwischen Drittligist FC Rot-Weiß Erfurt und Rekordmeister FC Bayern München um den Ball.

Quelle: dpa

Erfurt. Vor rund 18 000 Zuschauern im ausverkauften Erfurter Steigerwaldstadion erzielten Toni Kroos (12.), Arjen Robben (38.), Thomas Müller (59.) und Bastian Schweinsteiger (90.) per Nachschuss nach Elfmeter die Tore für den Bundesliga-Tabellenführer.

Fünf Tage vor der Partie bei Borussia Mönchengladbach präsentierten sich die mit allen Stars angereisten Bayern nach dem kräftezehrenden Trainingslager in Katar und dem anschließenden Gastspiel in Indien in guter Verfassung. Von Beginn an dominierten die Münchner die Partie. Lediglich mit der Chancenverwertung dürfte Bayern-Trainer Jupp Heynkes nicht ganz zufrieden gewesen sein. Mario Gomes (25.), Bastian Schweinsteiger (27.), Anatoli Timostschuk und Arjen Robben (53.) vergaben hundertprozentige Torchancen.

php183a642107201201151624.jpg

Erfurt. Fußball-Rekordmeister FC Bayern München hat am Sonntag beim Drittligisten FC Rot-Weiß Erfurt sein letztes Testspiel vor dem Bundesliga-Rückrundenstart mit 4:0 (2:0) gewonnen. Vor rund 18 000 Zuschauern im ausverkauften Erfurter Steigerwaldstadion erzielten Kroos, Robben, Müller und Schweinsteiger die Tore für den Bundesliga-Tabellenführer.

Zur Bildergalerie

Erfurt beschränkte sich hauptsächlich auf die Defensive. Nach vorn zeigten sich die Gastgeber meist zu mutlos gegen den übermächtigen Gegner. Marcel Reichwein (47.) und Dominick Drexler (77.) hatten allerdings das Ehrentor auf dem Fuß. Rot-Weiß-Trainer Stefan Emmerling wollte sich vor dem Auftakt nach der Winterpause am kommenden Samstag bei Werder Bremen II noch einmal ein Bild von der Form seiner Spieler machen. Er hatte angekündigt, dass es für alle nach der Winterpause wieder bei Null los gehe.  Bei den Erfurtern wirkte Marco Engelhardt als Gastspieler mit. Der ehemalige Nationalspieler ist derzeit arbeitslos und hält sich bei den Rot-Weißen fit.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.