Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bundesliga-Jugend der Handball-Akademie Leipzig/Delitzsch siegt in Hannover

Bundesliga-Jugend der Handball-Akademie Leipzig/Delitzsch siegt in Hannover

Die Handball-Akademie Leipzig/Delitzsch hat den TSV Hannover-Anderten auswärts mit 30:28 (14:14) geschlagen. “Wir haben vor allem in der zweiten Halbzeit sehr solide gespielt, sodass der Sieg für uns verdient war”, freute sich Akadmie-Coach Jörg Neumann.

Voriger Artikel
Uni-Riesen unterliegen Rhöndorf in den Schlussminuten
Nächster Artikel
3. Liga: Weniger Tore und Zuschauer - mehr Verwarnungen

Gegen Hannover-Anderten überzeugte Franz Flemming wie schon in den letzten Partien im Tor der Bundesliga-Jugend der Handball-Akademie Leipzig/Delitzsch. (Archivfoto)

Quelle: Martin Glass

Leipzig/Hannover. Mit dem Sieg rücken die Sachsen auf Platz sechs der A-Jugend-Bundesliga Staffel Ost vor.

Nach einem schlechten Start kämpften sich die Akademiker beim Tabellennachbarn in Nordrhein-Westfalen bis zur Halbzeitpause Schritt für Schritt heran (14:14). Aus den Kabinen kam das Neumann-Team stärker zurück und ging schnell mit vier Toren in Führung.

Nur Mitte der zweiten Hälfte hatten die Sachsen eine kurze Schwächephase, auch aufgrund einer Unterzahl-Situation. Anderten gelang der Anschlusstreffer, doch das Team um Kapitän Clemens Uhlig machte mit einer beherzten Leistung und einem starken Franz Flemming im Tor bis zum Abpfiff alles klar. Auch eine Manndeckung der Hausherren in den letzten Minuten des Spiels konnte daran nichts mehr ändern.

Den Erfolg wollte Trainer Neumann nicht an einzelnen Spielern festmachen, sondern lobte sein gesamtes Team. “Die Mannschaft hat sich in der Deckung wieder einmal gesteigert und sich sehr gut bewegt”, so der 33-jährige Übungsleiter. Ebenfalls freute es Neumann, dass alle Spieler eingesetzt wurden und sich dabei bewährten. “Dies war ein guter Start in die Rückrunde, darauf wollen wir wie zuletzt nach dem knappen Spiel gegen die Füchse Berlin aufbauen”, so der Akademie-Coach.

Gelegenheit dazu gibt es bereits am Donnerstag gegen den HSV Insel Usedom. Das Nachholspiel – die eigentliche Partie am 14.10. wurde aufgrund von einer Krankheitswelle bei den Gästen kurzfristig abgesagt – beginnt um 17.30 Uhr im Delitzscher Kultur- und Sportzentrum.

“Unsere Heimbilanz ist mit einem Sieg, einem Unentschieden und drei Niederlagen stark ausbaufähig. Gegen Usedom soll der nächste Sieg her”, hofft Trainer Neumann auf einen versöhnlichen Jahresabschluss und baut dabei auch auf die Unterstützung der Fans. Der Eintritt für die Partie beträgt vier Euro für Erwachsene und zwei Euro ermäßigt.

Handball-Akademie:

Paul (TH), Flemming (TH) – Model 1, Kühn 2, John 3, Krzikalla 6, Emanuel 7, Uhlig 6, Kreutzmann 1, Bölke, Weber, Hanner 3, Baum 1

Martin Glass / stb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.