Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Carl Zeiss Jena will Negativtrend gegen Regensburg stoppen

Carl Zeiss Jena will Negativtrend gegen Regensburg stoppen

Nach zuletzt drei Spielen ohne Sieg wollen die Drittliga-Fußballer vom FC Carl Zeiss Jena endlich wieder einen Sieg einfahren. Die Mannschaft von Cheftrainer Jürgen Raab empfängt am Sonntag den SSV Jahn Regensburg.

Jena. „Wir gehen optimistisch in das Spiel, weil wir zuletzt im Thüringen-Pokal wieder Selbstvertrauen bekommen haben", sagte Mittelfeldspieler Jens Truckenbrod. Gegen den SC Leinefeld siegten die Jenaer am vergangenen Wochenende mit 3:0 und qualifizierten sich damit für das Achtelfinale.

Gegen Regensburg muss Jena nur auf Tim Wuttke (Fußprobleme) verzichten. Außerdem wird ein anderer Ersatztorwart auf der Bank sitzen, da sich mit Alexander Moritz die Nummer zwei hinter Stammkeeper Carsten Nulle am Meniskus verletzt hat. Kandidaten für den Platz des Ersatztorwarts sind Patrick Siefkes und Tobias Antoni.

Mit Regensburg erwartet die Jenaer eine der Spitzenmannschaften der Liga. Die ersten vier Spiele der Saison wurden souverän gewonnen, danach gab es zwei unglückliche Niederlagen. „Sie werden es bei uns mit Kontern und durch Standardsituationen versuchen. Sie sind ohne Frage eine sehr starke Mannschaft", erklärte Raab. Völlig offen ist aber, mit welcher Formation die Jahn-Elf in Jena auflaufen wird. Verletzungsbedingt fehlt die komplette Innenverteidigung. „Wir dürfen aber nicht davon ausgehen, dass sie die zweite Mannschaft zu uns schicken", betonte Raab.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Regionalsport

Jede Woche im LVZ-Tippspiel zur Saison 2016/17 regionale Partien tippen und tolle Preise gewinnen! mehr

Aktionslogo Sportlerwahl Landkreis Leipzig 2016

Kreissportbund Landkreis Leipzig, Sparkasse und Leipziger Volkszeitung suchten die besten Sportler 2016. mehr

Alle Wettquoten zu Spielen von RB Leipzig gibt es bei SmartBets.